Rainer Sass-Kochshow

Lange bevor Rainer Sass seine Leidenschaft für das Kochen entdeckte, war der beliebte Fernsehkoch begeisterter Pfadfinder. Ob Nachtgeländespiele und Feuerwachen auch heute noch so gefragt sind wie damals, will der ehemalige ‚Wölfling‘ in dieser Folge herausfinden. Dazu hat er die Mitglieder der Hamburger Pfadfindergruppe ‚Hagen von Tronje‘ besucht. Die schmoren, braten und brutzeln bei ihren Treffen nicht nur, sondern haben sogar schon ein eigenes Kochbuch herausgebracht.

Da der Begriff Hilfsbereitschaft bei allen Pfadfindern groß geschrieben wird, ist auch die Arbeit am Kochmobil Teamwork. Die ‚Stammesältesten‘ Pato und Momo assistieren dem Fernsehkoch bei der Zubereitung eines leckeren Kartoffelgulaschs. Das Gericht ist einfach und schnell zubereitet und hervorragend geeignet, um viele hungrige Pfadfinder auch in freier Natur satt zu kriegen.

Pato und Momo haben ein Rezept mitgebracht, das aus der Not geboren wurde. Schokoaufstrich gehört bei allen Ausflügen der Gruppe zum festen Reiseproviant, und das in beachtlichen Mengen. Damit die Stammeskasse dem standhält, wurde der ‚alternative Brotaufstrich‘ entwickelt, von dem auch Rainer Sass begeistert ist.

Nach bester Pfadfindersitte wird nach vollbrachter Arbeit ein Lagerfeuer entzündet, um den Tag mit einem gemeinsamen Lied ausklingen zu lassen.

Rezepte: Kartoffelgulasch, alternativer Brotaufstrich.

NDR, Sonntag, 17.09., 16:45 – 17:00 Uhr

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.