Chefkoch Diego Velasquez Jimenez

und Gastgeber Hernan Cabalero bringen das Nauta auf ein neues Niveau Als die legendäre 103 Bar in der Berliner Kastanienallee schloss, zweifelte die Szene daran, dass an diesem Ort noch einmal Gastro-Geschichte geschrieben werden könnte. Doch das Nauta überraschte ab Sommer 2017 mit seiner Nikkei-Küche selbst kritische Genießer. Nun ist es an Diego Velasquez Jimenez, die Tradition des guten Geschmacks weiter zu führen. Jimenez, der wie sein Vorgänger Juan Danilo aus Lima stammt und dort weiterlesen ...

Bernhard Steinmann im Pauly Saal

Arne Anker hat seine Tätigkeit im Berliner Restaurant Pauly Saal beendet und Dirk Gieselmann hat übernommen. Ankers „moderne europäische Küche“ hat viel Gefallen gefunden. Sie weicht nun Gieselmanns französischer Ausrichtung. Die deutsche Spitzengastronomie hat schon immer nach Frankreich geschaut. Klassisch französische Küche hat den besten Klang sowohl bei Gourmets, die reichlich Erfahrung mitbringen als auch bei Gästen, die nur unvollkommen mit der Materie vertraut sind. Dort verlässt weiterlesen ...

Maico Orso präsentiert regionale Spezialitäten

und kreative Gemüseküche im neuen Carl & Sophie am Spreeufer Auf Bolles altem Meierei-Gelände von 1890 in Moabit tut sich was: Direkt an der Spree eröffnet das Restaurant Carl & Sophie. Schon die Lage ist einzigartig: Das historische Areal ist zum größten Teil Fußgängerzone. Damit ist es der perfekte Ort für erholsame Mittagspausen, Verabredungen zum Lunch, kleine Familienessen, gesellige Runden mit Freunden, gute Weine und abwechslungsreiche Menüs, aber auch genussreiche Dinner-Dates weiterlesen ...