Susumaniello – Apulien jenseits von Primitivo

Apulien zählt zu den aufstrebenden Regionen Italiens. Ob im Tourismus, in der Lebensmittelerzeugung oder im Wein, die „Pugliesi“ verstehen es, sich einerseits gekonnt abzuheben und gleichzeitig positiv präsent zu sein. So gehört Primitivo aktuell zu den beliebtesten Rotweinen bei den deutschen Konsumenten. Auch wenn nicht alle Vertreter dieser Sorte für Glücksmomente sorgen, zeigt diese Tendenz, dass autochthone Rebsorten in der Gunst der Deutschen stetig steigen. Nebst Primitivo hat gerade weiterlesen ...

Bernhard Steinmann interviewt Sebastian Wiese

Nach dem Restaurantleiter und Sommelier des Hotel & Restaurant Amtshaus Jürgen Alt, soll nun Küchenchef Sebastian Wiese zu Wort kommen.

Seit 2008 ist der gebürtige Norddeutsche Sebastian Wiese im Amtshaus in Ailringen und hält seitdem ohne Unterbrechung einen Stern des Guide Michelin. Wiese ist ein Schüler von Vincent Klink. Bevor er nach Ailringen kam, war er Souschef in den „Zirbelstuben“ im Hotel „Viktoria“. 

Hier nun mein mit ihm geführtes Interview:

Bernhard Steinmann weiterlesen ...

Bernhard Steinmann interviewt Jürgen Alt

Vom Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe führte unser Weg nach Mulfingen-Ailringen im idyllischen Jagsttal. Dort ist das Hotel & Restaurant Amtshaus, ein historisches Fachwerkhaus, unser Ziel. Die größte Anziehungskraft übt das Restaurant Amtskeller auf uns aus. Dort verbringen wir zwei Abende mit Kreationen von Küchenchef Sebastian Wiese. Restaurantleiter und Sommelier Jürgen Alt sorgt für die passenden Weine. 

Ein Michelinstern und 16 Punkte des Restaurantführers Gault&Millau weiterlesen ...

Bernhard Steinmann besuchte das Restaurant Sosein

Im letzten Quartal des Jahres bin ich kreuz und quer in der deutschen Provinz unterwegs gewesen. Fast zwangsläufig führte mein Weg auch nach Heroldsberg in Franken. Ziel war das Restaurant „Sosein“ von Felix Schneider.

Felix Schneider war u.a. als Küchenchef im Nürnberger Restaurant Aumers la Vie und auf der Burg Wernberg tätig.

Es gibt nur ein Menü, das bei unserem Besuch den Namen “Vollreif & Vergehen” trägt. Eine Anspielung auf den Herbst, die auf eher kräftige und weiterlesen ...

Bernhard Steinmann interviewt Boris Rommel

Boris Rommel, Küchenchef im Restaurant Le Cerf im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe, wurde innerhalb kurzer Zeit mit zwei Michelinsternen ausgezeichnet.

Seine Ausbildung absolvierte er im Restaurant Erbprinz im Hotel Erbprinz in Ettlingen. Weitere Stationen waren u.a. das Bareiss in Baiersbronn, das Colombi Hotel in Freiburg und das Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe, wo er als Sous Chef tätig war. Von 2013 bis Januar 2016 wagte er sich in die Selbstständigkeit und wurde Inhaber und weiterlesen ...

Bernhard Steinmann interviewt Dominique Metzger

Bei meinem Aufenthalt im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe, einem Haus der FEINEN PRIVATHOTELS, wollte ich natürlich mehr über die Hotelvereinigung erfahren. 

Was lag näher, als einen Verantwortlichen des Hotels zu befragen. Daher freute es mich, dass ich die Gelegenheit bekam, ein Interview mit dem stellvertretenden Hoteldirektor Dominique Metzger zu führen. Er zeichnet nämlich gleichzeitig als Gastronomiedirektor für die Restaurants des Hauses verantwortlich und war früher einmal weiterlesen ...

Feine Privathotels (Teil 1) Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe

FEINE PRIVATHOTELS. Schon mal gehört? 

Hotelverbände oder Hotelvereinigungen gibt es reichlich und man hört und liest oftmals davon, ohne weitere Notiz zu nehmen. Es sei denn, man ist aus der Branche und von den Nachrichten betroffen. Die Zusammenschlüsse sind sozusagen der Leitfaden für kultiviertes Wohnen. Bestimmt haben Sie irgendwann einmal von den „Leading Hotels of the World“ gehört oder vom Zusammenschluss von Luxushotels unter dem Namen „ Relais & Châteaux“.

Eine weiterlesen ...

Brandenburger Küchenchef Alexander Müller

Brandenburger Küchenchef Alexander Müller vom Gault&Millau 2019 als "Junges Talent" ausgezeichnet.

Alexander Müller, Küchenchef im Gourmetrestaurant 17fuffzig des Bleiche Resort & Spa in Burg (Spreewald), ist im aktuell veröffentlichten Restaurantführer Gault&Millau Deutschland 2019 Brandenburg als "Junges Talent" ausgezeichnet worden. Seit April 2018 hat der gebürtige Brandenburger die Verantwortung für die Küche des 17fuffzig und erreichte auf Anhieb 16 von insgesamt 20 weiterlesen ...

Die neue Wein-Ikone von Donnafugata:

Fragore 2016 Etna Rosso DOC Contrada Montelaguardia 

Fragore, der neue Rotwein von Donnafugata aus dem Gebiet Montelaguardia in Randazzo, reiht sich in die Kollektion der Wein-Ikonen Mille e una Notte und Ben Ryè ein. Mit nur 15.000 Flaschen hat Donnafugata eine Kostbarkeit in limitierter Auflage produziert. Der Name des neuen Weins, Fragore, bedeutet auf italienisch Donner: gemeint ist der Vulkandonner des Ätna, Europas höchster und aktivster Vulkan. Der erste Jahrgang stammt aus der Lese weiterlesen ...

Bernhard Steinmann besucht das Weingut Hirth

Ein Weingut über Generationen konkurrenzfähig aufzustellen ist wahrlich keine Kleinigkeit. Neben harter Arbeit gehört ein glückliches Händchen dazu, Trauben eines gepflegten Weinbergs zu einem noch besseren Wein zu verarbeiten.

Das Weingut Hirth in Obersulm-Willsbach (Württemberg), mit seinen 13 ha Weinanbau, ist so ein kleines Unternehmen. Karl Hirth vertrieb den Wein noch über die örtliche Winzergenossenschaft, deren Gründungsmitglied er war. Sein Sohn Walter begann später damit, weiterlesen ...