Polettos Kochschule

Gefüllte Ofenkartoffel mit Lachs und Zwetschgenpizza mit Zimtsahne
 

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Lachs
Zutaten für 4 Personen:
4  große festkochende Kartoffeln (à ca. 200 g, jeweils in ein Stück gebutterte Alufolie gewickelt und bei 200 °C im Ofen ca. 1 Stunde gegart)
200 g  Lachsfilet ohne Haut
100 g  Salatgurke
150 g  Crème fraîche
2-3 EL  fein geriebener Meerrettich (frisch oder aus dem Glas)
2 EL  Schnittlauchröllchen
4 TL Fliegenfisch-, Forellen-oder Lachskaviar
1  Spritzer Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle
Piment d’Espelette nach Belieben
Meersalz

1. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, Ofen nicht ausschalten. Das Lachsfilet waschen, trocken tupfen und in 1 cm große Würfel schneiden. Eventuell noch vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen.
2. Die Gurke schälen, längs halbieren. Kerne mit einem Löffel herauskratzen und die Gurke in kleine Würfel schneiden.
3. Die Kartoffeln aus der Folie wickeln. Oben einen Deckel abschneiden und die Kartoffeln jeweils mit einem Teelöffel oder Kugelausstecher aushöhlen. Dabei ringsherum einen kleinen Rand stehen lassen. Die ausgehöhlten Kartoffeln innen leicht salzen und in eine ofenfeste Form setzen.
4. Das heiße Kartoffelinnere und die Deckel mit einer Gabel grob zerdrücken und mit dem Lachs mischen. Die Crème fraîche, die Gurkenwürfel, den Meerrettich und den Schnittlauch unterrühren. Die Mischung mit Salz, Pfeffer, eventuell Piment d’Espelette und Zitronensaft abschmecken und in die Kartoffeln füllen.
Im Ofen nochmals etwa 5 Minuten erhitzen. Herausnehmen und mit dem Kaviar anrichten. Dazu passt ein grüner Salat.
Tipp:
Immer nur soviel von einer Meerrettichwurzel schälen, wie verbraucht wird. Rest in Folie wickeln und im Kühlschrank aufbewahren.
 

Zwetschgen-Pizza mit Zimtsahne
 

Zutaten für 6 Personen:
18  Zwetschgen
4 EL  geröstete, geschälte Haselnüsse
150 g  Marzipanrohmasse
1 EL  Zwetschgengeist
1  Platte frischer Blätterteig (auf Backpapier, aus dem Kühlregal)
3 EL  flüssige Butter
200 g  Sahne
1/2 Päckchen Vanillezucker
Prise Zimt

1. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Die Nüsse grob hacken. Das Marzipan in kleinen Stückchen in eine Schüssel geben, mit den Nüssen und dem Zwetschgengeist verkneten.
2. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Blätterteig auf der Arbeitsfläche ausbreiten, 4 Kreise (à 12 cm Ø) aus dem Teig ausstechen, überschüssigen Teig entfernen und die Kreise samt Backpapier auf das Backblech ziehen.
3. Jeweils eine kleine Portion der Marzipanmischung in die Zwetschgenhälften füllen und diese mit der Schnittfläche nach unten auf den Teig legen. Die Zwetschgen mit flüssiger Butter bepinseln und die „Pizzen“ etwa 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, lauwarm abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Die Sahne mit Vanillezucker und Zimt steif schlagen und dazu servieren.

Tipps:
Wer keine passenden Ausstechringe besitzt, verwendet zum Ausstechen umgedrehte kleine Schüsseln in der entsprechenden Größe.
Wenn keine Zwetschgenzeit ist, können Sie statt der frischen auch tiefgefrorene Zwetschgen verwenden. Aber auch Feigen, Äpfel oder Birnen passen gut auf die „Pizza“: Früchte in Scheiben schneiden, auf den Teigkreisen in kleinen Stückchen die Marzipanmasse verteilen, dann die Früchte darauf verteilen. Mit Butter bepinseln und backen.
Cornelia Poletto und Dennis Wilms wünschen guten Appetit!

Samstag, 19. Mai 2012 um 18:15 Uhr im SR Fernsehen

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.