Schleswig-Holstein Gourmet Festival

Am 11. September 2011 knallen die Champagner-Korken im Waldschlösschen Schleswig. Dort, wo unter anderem 1987 das Schleswig-Holstein Gourmet Festival aus der Taufe gehoben wurde, zeigen die Ausnahme-Köche Harald Wohlfahrt (Baiersbronn), Jörg Müller (Sylt), Lutz Niemann (Timmendorfer Strand) und Dänemarks Senkrechtstarter Thorsten Schmidt (Århus) einen spannenden Streifzug durch Europas angesagte Küchen: von der Haute Cuisine über die Regionalküche bis zur experimentellen nordischen. Trüffelpapst Ralf Bos, ausgewiesener Kenner der Top-Gastronomie, führt durch das Festmenü mit Dessertparty.

In den letzten 25 Jahren hat sich viel in den Küchen und auf den Tellern getan: die Produkte sind qualitativ besser, die Kochkunst ausgefeilter. 1987 stand Jörg Müller als Gastkoch bei Familie Behmer im Waldschlösschen am Herd. Damals war er mit seinen zwei Michelin-Sternen Vorreiter der Kulinarik in ganz Schleswig-Holstein. Sein Fazit: „Heute ist die Küche des Nordens leichter und bekömmlicher, sie ist offen für neue Einflüsse und Experimente.“

Maßgeblich hat das Schleswig-Holstein Gourmet Festival die Kochkunst im Land zwischen den Meeren beeinflusst. “Das war und ist das Ziel unseres Zusammenschlusses. Wenn man sich mittlerweile die Sterne-Landschaft anschaut, ist unser Bundesland vorn dabei“, sagt Lutz Niemann, seit 1990 mit der Orangerie im Maritim Seehotel engagiertes Mitglied der Kooperation.

Das einstige Agrarland mit knapp drei Millionen Einwohnern auf rund 16.000 qkm ist heute mit seinen vier 2-Sterne- und neun besternten Restaurants ein gern bereistes Feinschmecker-Paradies. „Wir schauen über den Tellerrand und möchten unseren Gästen wie Mitarbeitern immer wieder neue Impulse geben. Daher achten wir auf eine gute Mischung aus bewährten und neuen Gastköchen mit unterschiedlichen Kochstilen“, erklärt Kooperations-Präsident Klaus-Peter Willhöft. In der Jubiläumssaison stehen mit Magnus Ek (Schweden) und Thorsten Schmidt (Dänemark) gleich zwei trendgebende Profis aus Skandinavien an schleswig-holsteinischen Herden. Ihr Debut beim ältesten Gourmet Festival Deutschlands geben Stefan Hartmann, Marco Müller, Nelson Müller, Alexandro Pape und André Stolle.

Die Feinschmecker-Landkarte ergänzt in dieser Saison das Neumitglied Ambassa­dor Hotel & Spa in St. Peter-Ording. Mit dem Konzept ‚Tour de Gourmet Jeunesse‘ hat die Kooperation einen Volltreffer gelandet, der zum Hot Spot für junge Feinschmecker avanciert. In seiner 5. Saison geht es von Kiel über Schleswig bis nach Glücksburg mit dem Audi VIP Shuttle!

Mit innovativen Ideen und herzlicher Gast­freund­schaft tragen die Mitglieder mit ihrem internationalen Aushängeschild ‚Schleswig-Holstein Gourmet Festival’ zum guten Image des meerumschlungenen Landes bei!

Infos über die Website www.gourmetfestival.de oder per Telefon 030- 780 988-515.

Fakten:
25. Schleswig-Holstein Gourmet Festival vom 11.09.2011 bis 18.3.2012
Ausrichter: Kooperation Gastliches Wikingland e. V. seit 1987
15 Mitglieder mit insgesamt 32 Galaabenden – Buchungen nur über die jeweiligen Häuser
18 ausgezeichnete Gastköche mit unterschiedlichen Kochstilen, darunter zwei Starköche aus Dänemark und Schweden
Jede Galaveranstaltung kostet 140 Euro inkl. 5-Gänge-Menü und begleitender Getränke
Eröffnungsgala am Sonntag, 11. September 2011, im Waldschlösschen Schleswig zu 160 €
5. Tour de Gourmet Jeunesse führt von Kiel über Schleswig nach Glücksburg im Audi VIP Shuttle. Buchbar nur für Gäste zwischen 18 und 35 Jahren für 75 €.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.