Rene Redzepi ist der beste Koch der Welt

S.Pellegrino World’s 50 Best Restaurants 2010

Nach vier Jahren ist Ferran Adria nur noch auf Platz 2, gefolgt wie immer vom Heston Blumentahl auf Platz 3 – Bester Deutscher auf Platz 22 Joachim Wissler, gefolgt von Sven Elverfeld auf Platz 34 und Harald Wohlfahrt auf Platz 47, Hans Haas auf Platz 62 und Klaus Erfort auf Platz 64 – Juan Amador bildet Abschluß auf Platz 100

Das molekulare Jahrzehnt geht langsam zum Ende, molekulare Küche hat sich in vielen Teilbereichen durchgesetzt. Kein ernsthafter Drei-Sterne Koch benutzt heute nicht auch die molekularen Techniken. Natürlich nicht in der exzessiven Form wie Adria, Rienzner oder Blumenthal, aber Aspekte daraus.

Der 31-jährige Däne Rene Redzepi – ein Ferran Adria Schüler mit makedonischen Vorfahren – ist Anhänger einer neuen Glaubensrichtung, die sich „The New Nordic Cuisine Movement“ nennt. Und wie es sich für eine kulinarische Graswurzelbewegung gehört, hat man auch gleich ein zehn Punkte umfassendes Manifest verfasst. Danach sollen beim Kochen nicht nur die Jahreszeiten berücksichtigt, sondern auch ausschließlich Zutaten verwendet werden, die das Klima, die Gewässer und die Landschaft Skandinaviens widerspiegeln.


Gucken Sie sich die Liste der 100 besten Restaurants weltweit an:
www.gourmet-report.de/artikel/335216/Die-besten-Restaurants-der-Welt-2010/

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (6 Stimmen)

1 Antwort auf „Rene Redzepi ist der beste Koch der Welt“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.