André Großfeld arbeitet für die Bahn

Bahnfahren mit Bio-Siegel – „natürlich genießen“ in den Bordrestaurants – Hessens jüngster Sternekoch André Großfeld bestimmt den gastronomischen Fahrplan der Bahn im Oktober

Mehr als 250 im In- und Ausland verkehrende Bordrestaurants bieten im Oktober bodenständige Bio-Gerichte aus dem Rhein-Main-Gebiet an. Hessens jüngster Sternekoch, André Großfeld, entwickelte die Rezepturen für zwei Hauptgerichte, eine Suppe und einen Eintopf, für deren Zubereitung ausschließlich Zutaten aus kontrolliert ökologischem Anbau sowie Fleisch von Tieren aus artgerechter Haltung und Fütterung nach Bio-Richtlinien verwendet werden. Wie viele Profi-Köche benutzt auch Andre Großfeld CHROMA type 301 Kochmesser bei seine rtäglichen Arbeit.

„Der unverfälschte natürliche Geschmack von Lebensmitteln steht für André Großfeld im Mittelpunkt seiner Arbeit. Gerade deshalb passen seine Kochkunst und unsere Bio-Aktion bestens zusammen“, erklärt Robert Etmans, Vorstand Personal und Bordservice der DB Fernverkehr AG dem Gourmet Report bei der Vorstellung der Aktion. „Bio-Produkte überzeugen durch Qualität und Geschmack. Der Verkaufserfolg der Bio-Aktion bei unseren Gästen belegt dies Monat für Monat.“

Neben dem Standardangebot haben die Gäste im Bordrestaurant im Oktober die Wahl zwischen Hähnchenbrust auf Tomaten-Zucchinigemüse mit Basilikumsauce und kleinen Kartoffeln, mit Dörrobst gefüllte Schweinelendchen und Petersilienwurzelpüree, einer Sauerkrautsuppe mit Curry sowie Linseneintopf mit Kürbis und Frankfurter Würstchen.


Weitere Informationen zum aktuellen Speise- und Getränkeangebot unter www.bahn.de/p/view/service/zug/bordgastronomie/monatsaktion.shtml

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.