Die Tomate

NDR, Montag, 20.04. um 13:00 Uhr

Essgeschichten

Rot und rund – Die Tomate

Die Tomate ist vom Speiseplan der Deutschen nicht mehr wegzudenken. Fast 20 Kilo isst jeder jährlich. Den größten Teil allerdings in Form von Ketchup, Konserven und Co. Ihre große Blüte erlebte das Nachtschattengewächs mit den italienischen Einwanderern in den 1960er-Jahren. Damals veränderte der „Pomodoro“ den Speiseplan in Deutschland. Inzwischen sind die ehemals typischen italienischen Gerichte mit der Tomatengrundlage Standard. Die Tomate gehört bei Hobbygärtnern in fast jeden Gemüsegarten. Auch wenn sie im Freiland anfällig ist gegen Kraut- und Braunfäule.


In Eichstetten am Kaiserstuhl findet jährlich ein Tomatenfest statt.
Dort wachsen vor allem alte Sorten in den unterschiedlichsten Farben wie gelb, grün, orange, rosa oder lila. Die Vielfalt ist deutlich größer als das Supermarktangebot. Weitere 34 Folgen „Essgeschichte(n)“ jeweils montags um 13.00 Uhr.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.