Städte der Genüsse, Wien

Wien ist nicht nur berühmt für seine Geschichte, seine Architektur, Kultur und Musik, sondern auch für seine Küche. Die Wiener Küche ist – neben der Römischen – die einzige der Welt, die nach der Hauptstadt eines Landes benannt wurde. Und: Sie ist das Küchenerbe der k.-u.-k.-Monarchie und Ausdruck der Verschmelzung kulinarischer Einflüsse aus diesen Ländern. Ihr Ruf ist legendär.

Im Mittelpunkt der 13-teiligen Reihe ‚Städte der Genüsse‘ stehen die Lebensart der Menschen, die Kultur, die Landschaft in der Umgebung der Städte und vor allem das regionale Essen. In der ersten Folge präsentieren Wiener Meisterköche, darunter Bernie Rieder, Ewald Plachutta und Helmut Österreicher, Beispiele der klassischen und modernen Wiener Küche. Sie verraten Küchengeheimnisse und machen Lust aufs Kochen.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.