Kyle Zachary

Learning by cooking: Amerikanisches Kochen in der Kursreihe „Change of Seasons“ im Berliner Midtown Grill

Jetzt anmelden: Auftakt am 20. Februar 2010 mit der „License to grill“ – oder „Wie man die hohe Kunst des Steakbratens erlernt“

Hausgemachter Original New York Cheese Cake im Frühling, mit Low Carb fit in den Sommer starten, deftiges Barbecue-Schlemmen im Freien, Knigge-Kurs im kühlen Herbst oder klassischer Truthahn in der besinnlichen Weihnachtszeit: Diese an die Jahreszeiten angelehnte, sechsteilige Kochkursserie des Midtown Grill im Berlin Marriott Hotel am Potsdamer Platz erfüllt jeden kulinarischen Wunsch von Hobby-Köchen.

„Do it yourself“ heißt das Motto: Unter Anleitung des Chefkochs Kyle Zachary aus den USA können sich Liebhaber der traditionellen amerikanischen Küche und solche, die es noch werden möchten, im „American Way of Cooking“ nach Herzenslust ausprobieren. In locker-entspannter Atmosphäre wird auch der größte kulinarische Wissensdurst gestillt.

Ein perfekt zubereitetes Steak ist keine Hexerei, sondern eine positive Herausforderung für Feinschmecker – deshalb startet das Jahr mit authentischem Steakbraten. Die Steakkochklasse lernt die hohe Kunst von der Pike auf in dem US-amerikanischen Midtown Grill.

Bevor die Pfanne geschwungen wird, können sich die Interessierten bei einem Glas Sekt einstimmen. Gestartet wird mit einer Einführung in die Welt des Beefs: Woher bezieht die Küche ihr Fleisch? Worauf muss man schon beim Kauf achten? Wie sehen Qualitätsunterschiede aus? Was genau ist eine marmorierte Struktur? Darf man das Fleisch klopfen oder nicht?

All diesen Fragen widmet sich Zachary mit seinen Schülern – und dann geht es ran ans Filet: Jeder Teilnehmer bekommt ein großes Stück, das er unter der fachmännischen Anleitung des Chefkochs säubert, portioniert und nach Gusto würzt. Das Midtown Grill verwendet hierfür eigens kreierte Salze, die alle vom Mittelmeer sowie der Ostküste Spaniens stammen und rein auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren.

Ob eine aromatische Komposition aus Pfeffer und Bourbonvanille oder Kakao-Salz, dessen schokoladige Note sich hervorragend zum Braten aller Arten von Steaks eignet – Kyle Zachary findet das passende Meersalz. So wird bereits die Fleisch-Zubereitung in der großzügigen, offenen Showküche zum sinnlichen Erlebnis.

Raw, medium rare, medium oder well done? Die Königsdisziplin: Wie ein Steak beim Braten schön saftig bleibt, wie lange es brutzeln muss und welche Utensilien verwendet werden, das zeigt der gebürtige Amerikaner mit der Leidenschaft für feinstes Fleisch, das auf der Zunge zergeht.

Damit das Filet de Boeuf nicht alleine bleibt, bekommt es Gesellschaft in Form von Beilagen wie frischem Caesar’s Salad, buntem Gemüse, Rotweinjus und krossen Bratkartoffeln, die ebenfalls von den maximal fünfzehn Kursteilnehmern selbst zubereitet werden. Den süßen Abschluss bildet eine unwiderstehliche Crème Brûlée nach Art des Hauses.

Im komfortablen, hellen Ambiente des Restaurants beschließt man den Samstagabend in geselliger Runde, um am Ende des Kurses mit einem würzig-intensiven Wein auf die Früchte des gemeinsamen Kocherfolgs anzustoßen. Restaurantmanagerin Christin Lerch sorgt dafür, dass sich Traube und Fleisch bei allen Gängen perfekt ergänzen. Mit der „License to Grill“ im Gepäck dürfen die stolzen Grillmaster ab sofort Steak in allen Varianten braten.

Die Steakkochklasse im Midtown Grill für 65,00 Euro (pro Person) beinhaltet:

Sektempfang
Gemeinsames Kochen unter Anleitung des Küchenchefs
Inklusive alkoholischer Getränke und Softdrinks
Zertifikat

Daten:

Samstag, 20. Februar 2010
Start 15.30 – ca. 18.30 Uhr

Weitere Kurse:

New York Cheese Cake Class: 17. April 2010
Low Carb Class: 19. Juni 2010
Barbecue Class: 21. August 2010
Greetings from Mr. Knigge: 16. Oktober 2010
Thanksgiving Turkey Class: 20. November 2010

Buchungskontakt
Telefon 030 – 220 00 54 11 oder per E-Mail unter restaurant@midtown-grill.de

www.midtown-grill.de

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.