Kulinarische Legenden: Die Entstehung von Spaghetti alla Carbonara

Dass Nudeln ursprünglich aus China und nicht aus Italien stammen, ist mittlerweile weltbekannt…. Woher jedoch die verschiedenen Nudelsaucen stammen und wie es zu deren Entstehung kam allerdings weniger. Die tv.gusto Küchenprofis haben sich diese Woche einmal auf die Suche gemacht, um die Entstehungsgeschichte des beliebten Klassikers „Spaghetti alla Carbonara“ (Spaghetti nach Köhler Art) zu erkunden. Glaubt man den Lebensmittel-Lexika, so stammt das Gericht aus der italienischen Region Latium, wo sich Köhler das in wenigen Schritten zuzubereitende Gericht aus denen ihnen vorhandenen Zutaten zusammenstellten. Den tv.gusto Küchenprofis jedoch gefällt die Legende der amerikanischen GIs viel besser: Demnach brachten zwei während des 2. Weltkriegs in Rom stationierte GIs Speck und Eier zu einer Essenseinladung mit und forderten ihre Gastgeber auf, damit und den ihnen zur Verfügung stehenden Lebensmitteln Teigwaren und Käse ein Gericht zu zaubern. Die entstandene Komposition schmeckte ihnen so gut, dass sie das Rezept in die USA importierten. Und natürlich findet sich das viel gereiste Rezept heute auch in der Rezeptdatenbank von tv.gusto:

Spaghetti alla carbonara

Zutaten für 4 Personen:
400 g Spaghetti
1 Zwiebel
100g ital. Pancetta (luftgetrockneter Bauchspeck)
3 Stiele Thymian
3 Eier
150 g Schlagsahne
50 g Parmesan, frisch gerieben
1 EL Öl
Pfeffer und Salz aus der Gewürzmühle

Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Zwiebel fein würfeln. Speck ebenfalls in feine Würfel schneiden. Thymianblättchen, bis auf einige zum Garnieren, abzupfen.
Eier, Sahne, etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Parmesan unterrühren. Spaghetti abgießen, kurz abschrecken und gut abtropfen lassen.
Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin knusprig anbraten. Zum Schluss Zwiebel dazufügen und kurz mit braten. Ca. 2 EL Speck herausnehmen und die Nudeln in die Pfanne geben. Thymian zufügen und die Spaghetti kurz in der Pfanne schwenken.
Eier-Käse-Sahne darüber gießen und gut mit den Spaghetti mischen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort auf Tellern anrichten. Mit übrigem Speck bestreuen und mit Thymian garniert servieren.

www.tvgusto.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

1 Antwort auf „Kulinarische Legenden: Die Entstehung von Spaghetti alla Carbonara“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.