Relais & Chateaux kulinarisch

Mit Harald Wohlfahrt, Claus-Peter Lumpp, Juan Amador, Thomas Bühner und Klaus Erfort zählen fünf Grands Chefs Relais & Châteaux zu den insgesamt zehn mit 3 Michelin Sternen ausgezeichneten deutschen Spitzenköchen – auch andere Führer preisen R&C Köche

Die kulinarische Kompetenz von Relais & Châteaux in Deutschland bleibt unbestritten. Die Gourmetführer 2013 sind sich einig und verleihen höchste Würden an die insgesamt 27 deutschen Mitglieder der exklusiven Hotel– und Restaurantvereinigung. So zeichnet sie der Guide Michelin mit insgesamt 35 Sternen aus. Mit Harald Wohlfahrt (Schwarzwaldstube, Baiersbronn), Claus-Peter Lumpp (Restaurant Bareiss, Baiersbronn), Juan Amador (Restaurant Amador, Mannheim), Thomas Bühner (La Vie, Osnabrück) und Klaus Erfort (GästeHaus Erfort, Saarbrücken) zählen fünf Grands Chefs Relais & Châteaux zu den insgesamt zehn mit 3 Michelin Sternen ausgezeichneten deutschen Spitzenköchen.

Jeweils zwei Sterne vergaben die Michelin-Tester an die Grands Chefs Heinz Winkler (Residenz Heinz Winkler, Aschau), Nils Henkel (Gourmetrestaurant Lerbach, Bergisch-Gladbach), Martin Herrmann (Hotel Dollenberg, Bad Griesbach) und Thomas Kellermann (Hotel Burg Wernberg, Wernberg-Köblitz). Neu mit einem Stern ausgezeichnet wurde Markus Kebschull vom Hotel Seesteg auf der Insel Norderney.

Ein Beweis besonderer kulinarischer Konstanz ist die erneute Vergabe eines Michelin Sterns an Florian Zumkeller vom Schwarzwald-Hotel Adler (Häusern), der den 1966 erstmalig verliehenen Stern nun in dritter Familien-Generation zum 46. Mal verteidigte.

Auch der Gault Millau Deutschland würdigt die Leistungen der Grands Chefs Relais & Châteaux: Die Höchstnote für die „weltbesten Restaurants (19,5 bzw. 19 Punkte) vergaben die Tester an Harald Wohlfahrt und Klaus Erfort, an Claus-Peter Lumpp, Thomas Bühner, Nils Henkel sowie Heinz Winkler. Ferner zeichnet der Gourmetführer Thomas Sommer (Gourmetrestaurant Lerbach) als „Sommelier des Jahres“ sowie René Frank (La Vie) als „Patissier des Jahres“ und Antje Kirsch vom Bülow Palais in Dresden als „Oberkellner des Jahres“ aus.

Den Ehrentitel „Koch des Jahres“ verleiht das Food-Magazin „Der Feinschmecker“ in seinem Guide „Die besten Restaurants 2012/2013“ an Thomas Bühner und führt in der „Top Ten“ Liste der besten Köche neben Thomas Bühner mit Harald Wohlfahrt, Klaus Erfort, Claus-Peter Lumpp und Heinz Winkler vier weitere Grands Chefs auf. Als „bester Patissier“ wird Pierre Lingelser von der „Schwarzwaldstube“ ausgezeichnet. Zum „Aufsteiger des Jahres“ kürten die Leser des Magazins soeben Küchenchef Florian Hartmann vom Restaurant „Philipp Sodann“ im neuen Relais & Châteaux Mitgliedshaus „Die Sonne Frankenberg“ in Nordhessen.

Mit Thomas Bühner, Klaus Erfort, Nils Henkel, Claus-Peter Lumpp, Heinz Winkler und Harald Wohlfahrt finden sich auch sechs deutsche Grands Chefs Relais & Châteaux in der Liste der „Spitzenköche des Jahres 2013“ des Restaurant-Führers „Schlemmer-Atlas“. Die Auszeichnung als „Oberkellner des Jahres“ geht an François Ritter vom Hotel Dollenberg.

www.relaischateaux.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.