Robert W. Krebs

„Hamburg kulinarisch – Wo isst man gut?“ Wo nicht? Robert W. Krebs testete 60 Restaurants in und um Hamburg

Er ist anders und sein Restaurantführer auch. Ohne Blatt vor den Mund, gnadenlos ehrlich und schonungslos auf den Punkt gebracht offeriert der langjährige Tester vom Aral Schlemmer Atlas und Der Große Bertelsmann, Robert Krebs, seine Eindrücke in seinem neuen Buch „Hamburg kulinarisch“. Auf seiner Tour durch Hamburg und in die Umgebung bis nach Timmendorfer Strand erlebte der Tester Hochkarätiges, aber auch Erstaunliches. 60 Restaurants hat Robert W. Krebs unter die Lupe genommen, elf davon sind nach seiner Meinung den Besuch nicht Wert. „Die Küchenleistung wird keinen Feinschmecker vom Hocker reißen“, war sein Fazit beim Besuch im Restaurant Le Ciel in der Top-Etage des 5-Sterne Meridian Hotels an der Außenalster. Über sein eisiges Erlebnis im persischen Restaurant QASR in Eilbek schreibt Mr. Gnadenlos: „Das Glasnudeleis entpuppte sich als gefrorene Nudeln, die aufgetaut zu harten Nudeln und Eiswasser wurden.“ Hamburgs Top-Köche sind für den Testesser: Karlheinz Hauser, Thomas Martin und Christoph Rüffer. Im Umland hat er Christian Scharrer, Kevin Fehling und Lutz Niemann als seine Favoriten ausgemacht, die jeden Gourmet mit ihren gekonnten Kreationen der kulinarischen Wolke 7 näher bringen.

Jetzt fragt sich der Genießer, warum noch ein Restaurantführer? „Es gibt schon genügend Ess-Magazine und -Guides, aber Insider der Hamburger Lukullszene wünschen sich, dass alle überprüften Häuser auch kritisch bewertet werden“, sagt Robert W. Krebs und fügt an: „Gute Tester müssen die Leistung der Küche und eines Restaurants im internationalen Vergleichsmaßstab beurteilen können und jahrelange Erfahrungen als Gourmet vorweisen. FAZ-Tester Jürgen Dollase z. B. billigt der großen Küche in Deutschland europaweit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu, spricht ihr aber ab, international eine Rolle zu spielen.“

Wie hoch die Messlatte in der hanseatischen Gastronomie liegt, wird durch die vergebenen „Krebs-Mützen“ deutlich. Alle Häuser im Guide wurden neu überprüft.

Der Herausgeber ist gelernter Küchenmeister und verfügt über langjährige Erfahrung als Tester in Deutschland und Europa. Seit 1982 überprüfte Robert W. Krebs über 4.000 Häuser und verfrühstückte dabei rund 1,2 Millionen Euro.

Hamburg kulinarisch – Wo isst man gut? Wo nicht? Euro 14,95
Direkt bei Robert W Krebs zu bestellen: http://robert-krebs-report.de/bestellung.html

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (4 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.