Die romantischsten Dinnerplätze der Welt

Romantischer geht es kaum: Ein Glas Wein, ein fulminantes Dinner mit dem oder der Liebsten und dazu ein grandioser Ausblick, der den Augenblick der Einsamkeit zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Kleine Inseln, einsame Strände und Terrassen inmitten pittoresker Naturkulisse bieten einen einzigartigen Rahmen für ein unvergessliches Candlelight Dinner – von Südtirol über Tansania bis nach Mauritius und den Malediven.

Ein Fest für Augen & Gaumen

Auf Stelzen über dem Indischen Ozean bietet das Luxusresort One&Only Le Saint Géran Romantik pur. Freunde der Haute Cuisine genießen beim romantischen Candlelight Dinner Kreationen des Gourmetrestaurants ’Spoon des Iles’. Das Team des Michelin-Stern gekrönten Starkochs Alain Ducasse zaubert mit Raffinesse, Fingerspitzengefühl und Leidenschaft Gerichte, wie beispielsweise Mauritische Palmenherz-Ceviche oder Lapsang Souchong Suppe. Gäste wie Nelson Mandela, Hugh Jackmann, Sharon Stone oder Charlize Theron lieben den perfekten Service und den exklusiven Stil des fünf Sterne Resorts.

Sand unter den Füßen

Romantische Dinners mit Champagnerempfang und Menü am Strand werden nirgends so liebevoll arrangiert wie im One&Only Reethi Rah auf den Malediven.
Die weißen, einsamen zwölf Bilderbuch-Strände der Insel bieten den korrespondierenden Rahmen für ein Dinner for two. Leichte, internationale Kreationen werden von ausgewählten Weinen aus dem mit über 700 edlen Tropfen bestückten Weinloft des Resorts begleitet. Umgeben von den Naturwundern des kristallblauen Ozeans bietet One&Only Reethi Rah ein unvergleichliches Niveau in Stil und Qualität. Jede der 130 Beach- und Wasservillen hat einen eigenen Butler – 24 Stunden.

Zweisames Dinner auf der hoteleigenen Insel

Inselerlebnis mal anders – im Südtiroler Oberbozen, vor der Tür des bezaubernden Hotels Weihrer Hof liegt der Wolfsgrubener See mit einer kleinen, verwunschenen, hoteleigenen Insel. Das Hotel bietet in diesem einzigartigen Ambiente ein romantisches Menü. Mit einem Ruderboot oder über eine kleine Brücke gelangen Verliebte auf die liebevoll dekorierte Insel. Hier erwartet sie ein unvergessliches Abendessen unter freiem Himmel und mit einzigartigem Flair. Familie Pichler verzaubert das Eiland in eine kleine Oase mit außergewöhnlicher Atmosphäre und serviert den Paaren ein raffiniertes Dinner und erlesene Tropfen aus den besten Anbaugebieten Südtirols.

Bush Dinner in der Serengeti

Outdoor-Dining mit Blick auf die Weiten der Serengeti und ihre Bewohner: In den Singita Lodges Sasakwa, Faru Faru und Sabora Tented Camp lebt der Gast das „Jenseits von Afrika“ Gefühl, wie es Karen Blixen einst erlebt haben muss. Diniert wird an fein gedeckten Tischen auf der Veranda, mit Blick über die Ebenen der Serengeti, oder unter einem von Petroleum-Lampen erhellten Baum mitten in der Wildnis. Auf den Teller kommt feinste afrikanische Küche mit internationalen Einflüssen und frischen Zutaten, zubereitet von Profi-Köchen mit viel Sinn für Finesse und Liebe zum Detail. Nicht nur auf dem Teller, sondern auch in den Lodges spielen die Gastgeber mit dem Gegensatz aus ungezähmter Wildnis und elegantem Luxus. Exquisites Design trifft auf natürliche, teils raue Materialen und so manche Safari-Pause wird von einem edlen Tropfen aus einem der bestsortierten Weinkeller Afrikas begleitet. www.singita.com

Vperivergleich bei Opodo

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.