Hideaway Beach Resort & Spa, Malediven

Mit dem neuen White Platinum Plan, dem Premium All Inclusive Package, präsentiert das Hideaway Beach Resort & Spa auf den Malediven ein exklusives Verwöhnprogramm, das keine Urlaubswünsche offen lässt: Ein persönlicher Butler, feinste Gourmet-Erlebnisse, Ausflüge und vieles mehr sind für die Gäste des Malediven Resorts für einen Luxusurlaub der Extraklasse inkludiert.

„Hideaway Beach Resort & Spa, Malediven“ weiterlesen

Schlittschuhbahn auf den Malediven

Riesige Villen, mondäne Spas, Gourmetköche und freistehende Wasser Villen: In maledivischen Luxusresorts längst keine Besonderheiten mehr. Eine Eisbahn? Das schon. Und noch dazu ganz nachhaltig. Jumeirah Vittaveli hat die erste Eislaufbahn auf den Malediven mit einer Stareinlage des russischen Olympia-Goldmedaillengewinners Evgeni Plushenko eröffnet.

Schlittschuhbahn auf den Malediven

„Schlittschuhbahn auf den Malediven“ weiterlesen

Soneva Fushi eröffnet neues Restaurant

Fünf neue kulinarische Sensationen auf zwei Stockwerken
Japanische, chinesische und internationale Restaurants
Über 30 weltberühmte Chefköche zeigen ihre Kochkunst im Rahmen des
„Festival of Colour“

Soneva, der weltweit führende Betreiber von Luxus-Resorts und Vorreiter in Sachen Umweltschutz auf den Malediven, gibt mit Stolz die Eröffnung von Out of the Blue bekannt, seinem neuesten Restaurant in Soneva Fushi.

Das zweistöckige Überwassergebäude beherbergt fünf brandneue kulinarische Destinationen: von intimen Kulissen mit weltberühmten Küchenchefs für lediglich fünf Gäste bis hin zu großen gemeinsamen Speiseflächen im Freien. Der Launch läutet Sonevas Festival of Colour ein, bei dem jeden Monat eine neue Sensation gefeiert wird.

Auch Tim Raue kocht im Soneva

„Soneva Fushi eröffnet neues Restaurant“ weiterlesen

Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru

Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru stellt dreisitziges U-Boot in Dienst
Was gibt es Schöneres, als völlig unbeschwert in die bunte Unterwasserwelt der Malediven abzutauchen? Möglich wird dies nun ganz ohne Sauerstoffflasche auf dem Rücken im Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru mit dem neuen Super Falcon 3S U-Boot. „Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru“ weiterlesen

Schwimmende Hängematten im Lily Beach

Entspannung pur im indischen Ozean

Der Herbst ist in Deutschland deutlich auf dem Vormarsch. Während man sich hierzulande also mit einem heißen Tee und einer warmen Decke auf das Sofa zurückzieht, winken auf dem South Ari Atoll nicht nur warme Temperaturen. Statt auf dem Sofa lässt es sich dort auf schwimmenden Hängematten entspannen.

Malediven

„Schwimmende Hängematten im Lily Beach“ weiterlesen

Gordon Ramsay auf den Malediven

Barfuß, mit Sand zwischen den Zehen, das Beste vom Besten genießen, ist die Idee von Amilla Fushi. Gordon Ramsay, der seit seinem Urlaub auf der Trauminsel ein Fan des Resorts ist, kooperiert jetzt als einer der ersten Sterneköche mit Amilla, das eine kulinarische Pop-up-Reihe für die kommenden zwölf Monate initiiert hat. Ramsays renommiertes Restaurant-Konzept „Bread Street Kitchen“ aus London macht im Barolo Grill at Baazaar den Auftakt vom 1. bis 10 Mai 2017. Als Pop-up-Idee wird Bread Street Kitchen auch vom 16. bis 27. Oktober 2017, sowie vom 19. Dezember 2017 bis 10. Januar 2018 und vom 23. März bis 7. April 2018 auf Amilla Fushi öffnen.
„Gordon Ramsay auf den Malediven“ weiterlesen

Tanja Grandits

Milaidhoo Island empfängt Barista-Weltmeister Fritz Storm und Sterneköchin Tanja Grandits

Das Fünf-Sterne-Boutique-Resort Milaidhoo Island bietet Liebhabern exquisiter Kaffeekultur im Januar 2017 ein besonderes Highlight: Der dänische Barista-Weltmeister Fritz Storm verwöhnt Gäste mit erstklassigen Kaffee-Spezialitäten und führt sie in die Kunst der perfekten Kaffee-Zubereitung ein.
Bei gemeinsamen Tastings und Workshops teilt der international renommierte Barista sein Expertenwissen mit Gästen des Milaidhoo Island Resorts. Dabei erfahren Kaffeeliebhaber alles über die Auswahl der richtigen Bohne sowie über die Geschichte und Kultur des Wachmachers. Im Barista-Kurs können echte Genießer die Feinheiten der Kaffee-Zubereitung erlernen und ihre eigenen Latte-Art-Kreationen gestalten. Die Masterclasses von Fritz Storm finden am 7. und 8. Januar 2017 statt und sind für Gäste des Milaidhoo Island kostenfrei.

Im Milaidhoo Signature Restaurant Ba’theli dürfen sich 18 glückliche Gäste auf ein einzigartiges Dinner von Tanja Grandits freuen. Die mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Küchenchefin kreiert unverwechselbare Gerichte, die Gewürze und Farben meisterhaft inszenieren. Das Ba’theli geht mit dem Stil der Ausnahmeköchin eine perfekte Symbiose ein: Inmitten der farbenprächtigen Lagune hat das auf Stelzen errichtete Restaurant die Form von drei vor Anker liegenden traditionellen maledivischen Segelbooten für den Gewürzhandel. Vom 4 bis zum 11 März 2017 können Gäste des Milaidhoo die Sternechefin des Restaurants Stucki in Basel auf Milaidhoo Island erleben. Grandits stimmt die vielseitigen Geschmacksnuancen ihrer Gerichte sorgsam ab und kombiniert Einflüsse der asiatischen Küche mit der ihr eigenen Kreativität und beweist ihre kulinarische Vielseitigkeit auch bei einem exquisiten Barbecue bei einem lässigen Barfuß-Dinner am Strand des Inseljuwels. Zudem können sich Gäste bei Koch-Workshops und einem Cocktailabend von der Spitzenköchin inspirieren lassen. Echte Feinschmecker haben sogar die Möglichkeit, Tanja Grandits als private Küchenchefin für ein exklusives Zweipersonen-Dinner zu gewinnen.

Geschichte einer kleinen Insel: Milaidhoo Island auf den Malediven bietet neuinterpretierten, lässig-luxuriösen Insel-Lifestyle mit Verbindung zur Naturschönheit, der den modernen Maledivenstil versinnbildlicht. Mit zurückhaltendem Understatement und dem durchdachten Luxus eines 5-Sterne Boutique-Resorts auf 13 Hektar, zelebriert Milaidhoo stolz die Wurzeln der Malediven. Im wunderschönen Baa Atoll, nahe dem UNESCO Biosphären Reservat gelegen, ist das 50-Villa Inselretreat nur eine halbe Stunde via Wasserflugzeug vom internationalen Flughafen Malé entfernt. Auf Milaidhoo finden Gäste ihr zweites Zuhause im Indischen Ozean: stylisch, vertraut und naturnah.

Mickaël Farina

Leben auf einer Insel, die man in fünf Minuten zu Fuß umrunden kann und von der man bis zum Horizont nur auf den Indischen Ozean blickt? Dieser Inseltraum erfordert vom Team des Kandolhu Maldives eine sorgfältige logistische Planung. So können die Gäste der insgesamt 30 Villen täglich zwischen vier À-la-carte-Restaurants wählen. Damit bietet das Fünf-Sterne-Boutique-Resort im Verhältnis zu der Anzahl der Zimmer die größte Auswahl an Restaurants auf den Malediven – wenn nicht sogar der Welt. Und stellt Küchenchef Mickaël Farina und sein Team täglich vor neue Herausforderungen.

Trotzdem Flexibilität zu bewahren und dem Gast möglichst jeden Wunsch erfüllen zu können, ist für Kandolhu oberste Prämisse. „Das macht unsere Arbeit besonders spannend“, erzählt Mickaël. „Wir müssen genau planen und Produkte sowie Getränke mindestens zwei Wochen im Voraus bestellen. Unser eigenes Boot mit gekühltem Lagerraum bringt unsere Bestellungen vom Flughafen der Hauptstadt Malé hierher. Eine neue Küchenausstattung planen wir Monate im Voraus. Falls aber doch mal etwas kaputt geht, sind wir kreativ und improvisieren. Es gibt immer eine Alternative – the show must go on!“

Und wie! Kandolhu Maldives gehört zu den wenigen Malediven-Resorts, bei dem der Gast bei Buchung der Vollpension alle À-la-carte-Restaurants nutzen kann. Das besondere All-inclusive-Angebot offeriert noch mehr Luxus: Es enthält zusätzlich Getränke wie frische Säfte und Smoothies, internationale Weine und Premiumspirituosen. Auch die Minibar und der villaeigene Weinkühlschrank mit 30 handverlesenen Weinen sind beim diesem Paket inklusive.

Neben einem ausgewählten Buffet gibt es bereits zum Frühstück À-la-carte-Optionen. Perfekt für Langschläfer: Die Frühstückszeiten gehen nahtlos in die Öffnungszeiten des Lunch Restaurants The Market mit internationalen und maledivischen Spezialitäten über. So muss der Gast nie auf die Uhr schauen. Für den Abend stehen zusätzlich drei weitere Restaurants direkt am Strand zur Auswahl: das Olive mit französisch-italienischen Gerichten, japanische Sushi und Teppanyaki im Banzai oder gegrillte Meeresfrüchte und Fisch im Sea Grill, wo man Zubereitung, Marinade, Soße und Beilagen individuell zusammenstellt – oder selbst gefangenen Fisch zubereiten lässt.

Zusätzlich wird dem Gast eine große Auswahl an privaten Dining-Optionen geboten: Das Fünf-Gänge-Menü kann aus verschiedenen Menükarten oder nach eigenen Vorlieben zusammengestellt werden. Und auch für den Ort gibt es drei besondere Alternativen: klassisch am Strand mit den Füßen im Sand, auf einem abgelegenen Steg unter dem Sternenhimmel oder mitten auf dem Wasser, frisch zubereitet an Bord der Resort-eigenen Segeljacht. Die Aperitifvariante, ein Champagne & Canapé Sunset Cruise mit dem eleganten Holzschiff, ist für Gäste, die All-inclusive gebucht haben, gratis.

Viel zu tun also für Mickaël und sein Team. „Diese Erfahrungen würde ich bei einem ähnlichen Job in Europa nicht sammeln können. Dafür kann ich mich hier ganz auf meine Arbeit konzentrieren und viel ausprobieren. Kandolhu empfängt Gäste aus der ganzen Welt – und ich möchte etwas für jeden Geschmack kreieren.“

Es ist gerade die Einsamkeit, die die Malediven zu einem besonderen Sehnsuchtsort für viele deutsche Urlauber macht. Mickaël versichert: „Schon beim Landeanflug auf das Ari-Atoll mit dem Wasserflugzeug realisiert jeder Gast, dass Kandolhu und seine Lage etwas Einzigartiges sind.“

Im Nord-Ari-Atoll – nur 20 Minuten mit dem Wasserflugzeug von Malé entfernt – liegt das Fünf-Sterne-Resort Kandolhu Maldives. Auf der kleinen Insel können Gäste zwischen 30 Strand- und Wasservillen in fünf verschiedenen Varianten wählen. Vier À-la-carte-Restaurants und eine Bar bieten eine internationale Speisekarte. Viele nicht motorisierte Wassersportarten wie Windsurfen oder Schnorcheln können gratis ausgeübt werden – Unterricht ist zusätzlich buchbar. Das Hotel gehört zu den Universal Resorts, einem maledivischen Familienunternehmen. Kandolhu ist Mitglied der „Small Luxury Hotels of the World“ Kollektion.

www.kandolhu.com