Städte der Genüsse: Mainz

HR, Montag, 29.06. um 16:30 Uhr

Städte der Genüsse

Mainz, Hauptstadt des Bundeslandes Rheinland-Pfalz, liegt am Rhein und direkt an der Main-Mündung. Der dreimal wöchentlich stattfindende Markt ist wie eine zappelige Kulisse für den gewaltigen Dom St. Martin. Über tausend Jahre bewegte Geschichte prägen das Antlitz des monumentalen Bauwerkes. Mainz-Gonsenheim lockt nicht nur mit seinen ausgedehnten Gemüsefeldern. Verwöhnte Gaumen können sich bei Frank Buchholz von den Kreationen des Sternekoches beeindrucken lassen. Neun Meter hoch und mit über 200 bronzenen Figuren geschmückt ragt der Fastnachtsbrunnen in den Narrenhimmel. Seit seiner Einweihung 1967 ist das Denkmal zum Wahrzeichen der närrischen Jahreszeit geworden. Der Mainzer Schinken, der Jambon de Mayence, ist die bekannteste Mainzer Spezialität. Wein ist das Lieblingsthema der Mainzer. Weinstuben locken mit dem berühmten Schoppen und mit Hausmannskost. Im Augustinerkeller im Herzen der Altstadt bereitet Chefin Charlotte Hahn Markklößchensuppe wie zu Omas Zeiten zu.
Römische Funde sind in Mainz keine Seltenheit. Eine kleine Sensation ist jedoch der Isis-Tempel, eine Opferstätte mit beeindruckenden Funden. Im Herzen der Altstadt liegt eines der ältesten Druckmuseen der Welt, das Gutenberg Museum. In großzügig gestalteten Räumen gibt es einen umfassenden Einblick in die Geschichte des Buchdrucks. Gegen Abend genießt man die Gaumenkitzler bei Maus im Mollers über den Dächern von Mainz.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.