Der Duft der grünen Papaya

Essen ist in Vietnam heilig und eine Lebenskunst, die die Gemeinschaft zusammenhält. In seinem Wiener Restaurant ‚Indochine 21‘ zelebriert Wini Brugger die Kochkunst Vietnams. Besonderen Wert legt er auf Schlichtheit, Frische und beste Qualität der Produkte. Inspiriert wurde er nicht nur durch den Film ‚Der Duft der grünen Papaya‘, sondern auch durch zahlreiche Reisen nach Vietnam. Die Kunst der Gar- und Gewürzküche – auch ‚Street Food‘ genannt -, lernte er bei Chefkoch Trieu le Minh im Restaurant ‚Quan An Nyon‘ in Saigon. Dort mischte er seine eigenen Currykompositionen, die er später nach Wien brachte.

Der Film stellt Wini Brugger und die verschiedenen Kochstile Vietnams vor und führt durch die Märkte, Garküchen und Restaurants des Landes mit ihren zahlreichen Düften, Gewürzen und Farben.

3sat, Samstag, 24.05., 19:20 – 19:50 Uhr

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.