Rezept:: Gratiniertes Ragout von frischen Beeren

Grün, blau, rot und schwarz leuchten zurzeit leckere Beeren in heimischen Gärten, auf Wiesen und in Wäldern: Himbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren und Johannisbeeren sind nun reif, süß und saftig und wollen nach dem pflücken direkt im Mund verschwinden.

Doch die tv.gusto-Küchenprofis wissen: Nicht jede Beere ist eine Beere. Streng genommen ist eine Beere eine Frucht, die aus einem einzigen Fruchknoten gewachsen ist. Johannisbeeren und Stachelbeeren kann man wirklich als Beeren bezeichnen, Himbeeren und Brombeeren hingegen werden in der Botanik als Sammelsteinfrucht bezeichnet. Zu den Beeren wiederum gehören auch Gurke, Tomate, Kakao und Paprika.

Doch so eng wollen es die tv.gusto-Küchenprofis gar nicht sehen und schlagen ein leckeres Gratiniertes Ragout von frischen Beeren vor.

Gratiniertes Ragout von frischen Beeren

Zutaten (4 Portionen)

250 g Himbeeren
50 g geschlagene Sahne

250 g Johannisbeeren
15 ml Grand Marnier

250 g Brombeeren
4 Minzblüten

100 g Zucker
Puderzucker

4 Eigelb

Zubereitung

Die Beeren waschen, den Strunk entfernen und in einer Schüssel leicht zuckern.
Für die Gratiniermasse Eigelb mit 80 g Zucker schaumig schlagen bis die Masse hell und steif ist. Die Masse mit dem Grand Marnier aromatisieren und die geschlagene Sahne untermengen. Die Beeren in vier tiefe Teller verteilen und mit der Gratinmasse bedecken.
Die Teller sofort in den auf 200° C vorgewärmten Ofen schieben und sechs bis acht Minuten goldgelb backen. Mit Puderzucker bestäuben und mit Minze ausgarnieren.

www.tvgusto.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.