Island tischt auf: Food & Fun Festival

Berlin/Reykjavik, Februar 2012 – Man nehme frische Zutaten, feine Restaurants und die fulminanten Kochkünste isländischer und internationaler Köche. Von Mittwoch, dem 29. Februar bis Sonntag, dem 04. März steht Reykjavik ganz im Zeichen des elften Food and Fun Festivals, denn ganz im Sinne der Inspired by Iceland Kampagne können sich Freunde im Februar traditionell durch gutes Essen inspirieren lassen. In siebzehn Restaurants der isländischen Hauptstadt kreieren siebzehn ausgezeichnete Köche aus verschiedenen Ländern aus traditionellen isländischen Zutaten jeweils ein Menü. Dieses steht eine ganze Woche lang auf den Speisenkarten.

Als Abschluss des Festivals kürt eine hochkarätige Jury schließlich den „Food and Fun Chef Of The Year“. Die Köche bewerben sich um diesen Titel, indem sie ein 3-Gänge Menü kochen. Als Vorbereitung haben sie 30 Minuten Zeit sich in einem nahgelegenen Supermarkt ausschließlich isländische Lebensmittel zu erwerben, aus denen sie in den nachfolgenden drei Stunden ihr Wettbewerbsmenü zaubern. Dieser Endausscheid wird im Harpa, dem neuen Konferenzzentrum mit seiner Fassade vom berühmten Künstler Olafur Eliasson in Zusammenarbeit mit den Architektenbüros Henning Larsen und Batteríið, am Samstag, den 3.März ausgetragen und für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein.

Die Namen der teilnehmenden Köche, Restaurants und Juroren werden auf der Website www.foodandfun.is und aufwww.facebook.com/FoodFunFestival sowie www.inspiredbyiceland.com veröffentlicht.

Eine gute Auswahl an Flügen bietet www.gourmet-report.de/goto/icelandexpress
Hotels findet man sehr günstig bei booking.com oder im Hotelpreisvergleich

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.