Pierre Nierhaus Trendtouren Winter, Frühjahr 2012

3 Trendmetropolen auf 3 Kontinenten: Singapur, New York und London – New York aufgrund großer Nachfrage mit zwei Reiseterminen

Singapur, New York und London – mit diesen drei Trendmetropolen auf drei Kontinenten startet das Reiseprogramm von Pierre Nierhaus in das erste Halbjahr 2012. Alle drei Großstädte stehen für urbanes Leben von hoher Dynamik mit ständig neuen Attraktionen. Sie sind Spiegelbild der Entwicklungen in ihrem Teil der Welt und geben den Ton an, wenn es um neue Konzepte, schrille Geheimtipps, große Erfolgsstories und Klassiker auf Weltniveau geht. „Trendmetropolen sind Brutstätten für ganz große, aber auch kleine Innovationen. Viele davon mit Potenzial für die Gastronomie und Hotellerie hierzulande“, fasst Pierre Nierhaus die Beobachtungen aus seinen Recherchereisen zusammen. Für das Reiseprogramm 2012 hat er deshalb Destinationen mit hoher Markt- und Zukunftsrelevanz für die Hospitality und Foodservice Industrie ausgewählt: Singapur als idealer Asien-Einstieg, New York als Benchmark für Professionalität und Vermarktung, schließlich London als Schaufenster der Konzepte.

26.-29.1.2012: Singapur – zwischen Luxus und System
Der wohlhabende Kleinstaat steht für Dynamik, Glanz und Sauberkeit. Aber auch für Food in allen Kategorien und in allen erdenklichen Richtungen. Aktuell sorgt die Eröffnung von „Joël Robuchons Restaurant“ und seinem „L’Atelier de Joël Robuchon“-Konzept auf der Resorts World Sentosa für Furore. Am anderen Ende der Skala hat sich Singapur als wichtigster Testmarkt für Systemer mit ihren Snack- und Brotkonzepten etabliert. Der Hotelbereich präsentiert sich vielseitig mit individuellen Boutiquehotels als Alternative zu den Kettenhotels und den neuen Entertainment-Megahotels wie dem Marina Bay Sands (brandneu das Avalon, ein Clubkonzeptimport aus Hollywood). Die Trendreise nach Singapur vom 26. bis 29.1.2012 kostet bei Selbstanreise 1.150 € zzgl. MwSt. pro Person im Doppelzimmer im Mandarin Oriental, als einziges Hotel in Asien im November 2011 mit den 5. Stern von Forbes Travel Guide ausgezeichnet. Einzelzimmerzuschlag 285 € zzgl. MwSt.

23.-26.2.2012 + 1.-4.3.2012: New York – Szenelokale, Klassiker und Geheimtipps
Dynamik und Energie sind nach New York zurückgekehrt und finden ihren Ausdruck in lebendigen kleinen Konzepten, verrückten Ideen und starken Newcomern. Thematische Schwerpunkte der Trendreise sind die Geheimtipps vor allem in der Lower Eastside, die schicken Szenelokale (Eately, Pulino’s), die Asiaten (Dumpling Man bis Momofuku Noodle Bar), das Revival von Burger (brgr burger, Five Guys), und Steak (BLT, Quality Meats), die Gourmettempel (Jean Georges und Bouley) sowie die Zukunft des Fast Casual (Bamn, PAX, Tossed). Ein Konzepte-Check führt durch neue und angesagte Hotels und ihre Gastronomie wie The Chatwal und The Hotel Night. Die Trendreise nach New York vom 23. bis 26.2.2012 bzw. vom 1.3. bis 4.3.2012 kostet bei Selbstanreise 1.090 € pro Person im Doppelzimmer im Andaz Hotel (4 Sterne-Plus) zentral in Manhattan. Einzelzimmerzuschlag 270 €, jeweils zzgl. MwSt.


13.-15.4.2012: London – Schaufenster für Konzepte
London ist in den letzten zehn Jahren die gastronomische Trendhauptstadt Europas geworden. Einflüsse aus USA, Asien und allen europäischen Ländern sind hier komprimiert und zuerst zu sehen. Die neuen Casual Restaurants wie das Roka von Rainer Becker oder Jamie´s Italian sind die neuen Highlights für jeden Tag. Daneben boomt der Markt für schnelle Nischenkonzepte wie Dumplings und Yoghurteis. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Gastronomie in Hotels und Einkaufszentren wie der neuen Westfield Mall in Stratford nahe London mit 72 Einheiten von Snack über Casual Dining bis zum Full Service Restaurant. Die Trendreise nach London vom 13. bis 15.4.2012 kostet bei Selbstanreise 850 € pro Person im Doppelzimmer in einem zentralen 4-Sterne Hotel (wahrscheinlich Andaz-Hotel). Einzelzimmerzuschlag 280 €, jeweils zzgl. MwSt.

Alle Programm und Anmeldeformular zum Download unter www.nierhaus.com

Übersicht Gastroexpeditionen 2012
Singapur 26.01.-29.01.2012
New York 23.02.-26.02.2012 + 1.3.-4.3.2012
London 13.04.-15.04.2012
Herbst: Shanghai, Wien oder Moskau, Miami / Florida Coast

Pierre Nierhaus ist Berater, Konzeptentwickler, Trendexperte und Spezialist für die Findung und Implementierung von weltweiten Innovationen in der Foodservice und Hospitality Industrie. Die Beratung findet auf Basis von Coaching und systemischem Change Management statt, für die Pierre Nierhaus eine Spezialausbildung absolviert hat. Zusammen mit Jean-Georges Ploner ist er Autor des Fachbuch-Bestsellers ‚Reich in der Gastronomie – Strategien für die Zukunft’. Die Pierre Nierhaus Consulting mit Sitz in Frankfurt ist Veranstalter von Trendworkshops für Individualteilnehmer und Gruppen. Im Oktober 2009 wurde das Consulting Büro mit dem internationalen Beraterpreis „Excellence in Management Advisory Services” der International Society of Foodservice Consultants“ ausgezeichnet.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.