Die neue Schweizer Lebensmittelpyramide

Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE und das
Bundesamt für Gesundheit BAG veröffentlichen die neue Schweizer Lebensmittelpyramide.
Jetzt sind die neugestaltete Pyramide und die aktualisierten Ernährungsempfehlungen
online: www.sge-ssn.ch/lebensmittelpyramide

Die Schweizer Lebensmittelpyramide stellt die Empfehlungen für ein ausgewogenes und genussvolles
Essen und Trinken für gesunde Erwachsene dar. Sie zeigt auf einfache und verständliche
Weise, wie viel es von welchen Lebensmitteln braucht. Eine Ernährung nach der
Lebensmittelpyramide gewährleistet eine ausreichende Versorgung mit Energie, Nähr- und
Schutzstoffen. Sie fördert Gesundheit und Wohlbefinden und trägt dazu bei, Krankheiten vorzubeugen.
Die neue Schweizer Lebensmittelpyramide geht hervor aus der bisherigen Lebensmittelpyramide
der SGE. Das Pyramiden-Modell ist in der Schweiz sehr gut etabliert und wird vielseitig in
der Gesundheitsförderung, in der Beratung, in der Aus- und Weiterbildung, in den Medien usw.
eingesetzt, um die Empfehlungen für eine ausgewogene Ernährung zu vermitteln.

Ziel der jetzt durchgeführten Überarbeitung war es, die Empfehlungen der Lebensmittelpyramide
auf ihre wissenschaftliche Aktualität hin zu überprüfen und verständlicher zu formulieren
sowie die Pyramide neu zu gestalten.
Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE
Die SGE ist die nationale Organisation für Ernährungsfragen. Sie klärt die Bevölkerung und die
Fachwelt mit wissenschaftlich abgesicherten Informationen auf und zählt rund 7000 Mitglieder
und Abonnenten, die meisten davon Fachleute aus dem Ernährungs-, Gesundheits- und Bildungsbereich
sowie ernährungsinteressierte Konsumenten.

Hintergrundinformationen zur Schweizer Lebensmittelpyramide
Vorgehen bei der Überarbeitung
Zu Beginn der Arbeiten stand eine Evaluation der bisherigen SGE-Lebensmittelpyramide, um Hinweise zur Verständlichkeit, Akzeptanz und Nutzung zu gewinnen. Die Ergebnisse lieferten eine wichtige Grundlage für die attraktivere Gestaltung der Pyramide sowie die verständliche und praxisnahe Formulierung der Ernährungsempfehlungen.
Für die ernährungswissenschaftliche Überprüfung der bisherigen Empfehlungen war eine Ex-pertengruppe mit Wissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen verantwortlich. Sie führte eine umfassende Literaturrecherche durch, stellte die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnis-se zusammen und bewertete anhand dieser die Empfehlungen. Auf Basis dieser wissenschaft-lichen Arbeit und der oben genannten Evaluation überarbeitete und ergänzte eine Arbeitsgrup-pe mit Ernährungsfachleuten die Empfehlungen. Besonderer Wert wurde darauf gelegt, dass die Empfehlungen den verschiedenen Ansprüchen gerecht werden, d.h. dass sie zum einen den aktuellen, wissenschaftlichen Fakten entsprechen, genügend Energie und Nährstoffe lie-fern, die Gesundheit fördern und zum anderen alltagstauglich und flexibel sind, typische Schweizer Essgewohnheiten und -vorlieben berücksichtigen und nicht zuletzt auch ökologi-schen und sozialen Aspekte gerecht werden.

Parallel zu den inhaltlichen Arbeiten wurde die Lebensmittelpyramide neu gestaltet. Ein erster Entwurf ging im Sommer 2011 in eine öffentliche Vernehmlassung. Das Interesse war enorm: weit über 1000 Personen nahmen an der Befragung teil.
Neuerungen
Bisher war die SGE die alleinige Herausgeberin der Lebensmittelpyramide. Erstmalig treten die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE und das Bundesamt für Gesundheit BAG ge-meinsam als Herausgeber auf. Die vorliegende Pyramide ist die einzige offiziell anerkannte Lebensmittelpyramide in der Schweiz und trägt neu den Titel „Schweizer Lebensmittelpyrami-de“.
Die Schweizer Lebensmittelpyramide erhielt ein modernes und farbenfrohes Äusseres. Die Illustrationen der einzelnen Lebensmittel sind nun eindeutiger erkennbar als vorher. Da die bis-herigen Ernährungsempfehlungen weiterhin dem aktuellen Wissensstand entsprechen, waren kaum Änderungen nötig. Die empfohlenen Mengen sind nahezu gleich geblieben. Grössere

Änderungen gab es dagegen sprachlicher Art, um die Verständlichkeit zu optimieren. Einige Lebensmittelgruppen wurden umbenannt und die Empfehlungen umformuliert.
Besonderes Plus sind die neuen informativen Merkblätter zur Lebensmittelpyramide, welche unter www.sge-ssn.ch/lebensmittelpyramide heruntergeladen werden können. Eine Kurzfas-sung des Merkblattes dient dem schnellen Überblick und ist in 11 Sprachen erhältlich. Die Langfassung des Merkblattes enthält detaillierte Informationen zur ausgewogenen Ernährung und zahlreiche praktische Tipps. Sie ist auf Deutsch, Französisch und Italienisch verfügbar.

Weitere Informationen: Merkblätter und Hintergrundinformationen
Merkblatt zur Schweizer Lebensmittelpyramide (Kurzfassung) in 11 Sprachen
Merkblatt (Langfassung) mit detaillierten Infos und konkreten Tipps in 3 Sprachen
Hintergrundinformationen zur Entwicklung der Schweizer Lebensmittelpyramide

Deutsch: www.sge-ssn.ch/lebensmittelpyramide
Französisch: www.sge-ssn.ch/pyramide-alimentaire
Italienisch: www.sge-ssn.ch/piramide-alimentare

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.