Enoteca Pinchiorri*** versteigert seine besten Weine

Das Weinauktionshaus Zachys hat angekündigt, dass es seine erste europäische Auktion in London abhalten wird. Die Versteigerung umfasst Raritäten aus dem legendären Keller der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Enoteca Pinchiorri in Florenz, Italien und findet am 12. September um 11:00 Uhr GMT per Live-Videostream statt. Unabhängig vom eigenen Ort können die Bieter Live-Online-Bieten, Bieten in Abwesenheit oder per telefonischem Bieten teilnehmen.

Zachys Wein Auktion

Die Londoner Auktion umfasst über 800 Lose aus dem Keller der Enoteca Pinchiorri, die seit 50 Jahren international als eine der größten Wein- und Kulinarik-Destinationen bekannt ist. Das Restaurant ist nicht nur seit 1993 mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet, sondern hat sich von Anfang an auf die Liebe des Inhabers Giorgio Pinchiorri zum Wein konzentriert. Der Verkauf umfasst Coche-Dury, Rouget, Dujac, Ramonet, Leflaive, Jayer, Liger-Belair, DRC, die First Growths, Pétrus zurück bis in die 1920er Jahre, Le Pin, Yquem zurück bis in die 1920er Jahre, Masseto, Ornellaia, Krug, Chave, eine erstaunliche Sammlung von italienischem Eau de vie in wunderschönem mundgeblasenem Muranoglas.
Das Blättern durch die Weine in diesem Angebot ist wie ein Blick durch ein Fenster in die Gedankenwelt eines Meisterkurators. Von Legenden, über weniger bekannte Edelsteine bis hin zu kühnen und subtilen Jahrgängen – jede Flasche dieser Sammlung wurde ursprünglich als ein Stück eines größeren Ganzen erworben.

Giorgio Pinchiorri im Gourmet Report Gespräch: „Ich freue mich über die Partnerschaft mit Zachys bei einer so historischen Auktion. Jede dieser Flaschen bedeutet mir sehr viel und in der Tat habe ich mich von jeder einzelnen verabschiedet, als ich sie in die
Zachy Kartons packte. Ich versuche immer daran zu denken, dass Weinflaschen, wenn sie nicht geöffnet werden, nicht wirklich geschätzt werden können. Mein Rat an die Käufer lautet wie folgt: Bevor Sie eine Flasche Wein öffnen, die Sie bei dieser Auktion gewonnen haben, streicheln Sie sie ein wenig und geben Sie ihr einen kleinen Kuss. Feiern Sie den Hersteller, der viel Schweiß und Mühe aufgewendet hat, um einen großen Jahrgang in den Keller zu bringen. Und genießen Sie ihn. Deshalb habe ich sie gekauft!“

Zachys, ein 1944 gegründeter New Yorker Weinspezialist, verkaufte im Jahr 2019 Wein im Wert von über 130 Millionen Euro bei Auktionen und im Einzelhandel. Zachys hat Büros in New York, Napa, Washington DC, Hongkong, Peking, Shanghai, Stockholm und Paris. London, das historische Zentrum des weltweiten Weineinkaufs und -handels, war die naheliegende Wahl für das neue europäische Drehkreuz von Zachys. Die Präsenz von Zachys in der britischen Hauptstadt ist ein Schlüsselelement einer globalen Expansionsstrategie.
Trotz Corona/Covid19 hatte Zachys sein bisher geschäftigstes erstes Halbjahr.

Eine Live-Bieterparty für den Verkauf der Enoteca Pinchiorri Weine findet in der Cabotte Wine Bar and Restaurant auf dem denkmalgeschützten Platz statt. Nicht weit von der St. Paul’s Cathedral aus dem 17. Jahrhundert und der Bank of England, wo moderne Wolkenkratzer die Überreste der mittelalterlichen Gassen darunter überragen. Zachys wird auf dem neuesten Stand der modernen Auktionstechnologie sein, wobei Bieter aus der ganzen Welt in einem „virtuellen Raum“ zusammenkommen, um auf die seltensten Weine der Welt zu bieten.

Cabotte ist Weinliebhabern in ganz London bekannt und bietet nicht nur einen, sondern gleich zwei Master Sommeliers und eine Weinkarte mit schönen Klassikern und Raritäten mit Schwerpunkt Burgund. Das Restaurant befindet sich zum Teil im Besitz von Ian Mill, QC, der im vergangenen Jahr seine persönliche Sammlung über Zachys versteigert hat, wobei der Umsatz über 8 Millionen Pfund Sterling betrug.

Jeff Zacharia, Präsident von Zachys, kommentierte: “Wir bei Zachys sind stolz auf unseren einzigartigen Auktionsstil, der mehr Spaß macht und entspannter ist als die eher traditionellen Weinverkäufe. Unsere Veranstaltungen sind ein wahres Fest des guten Weins und eine Gelegenheit für anspruchsvolle Trinker, mit gleichgesinnten Enthusiasten in Kontakt zu treten“.

Im Anschluss an die Londoner Auktion wird Zachys im November eine Multi-Vendor-Auktion in der Stadt veranstalten.
Melden Sie sich für die Auktion am 12. September hier an: https://auction.zachys.com/catalog.aspx?auctionid=79

Ashley Palmer-Watts wieder ab 4.12. im Einsatz für den Gast in London

Das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Gourmetrestaurant Dinner by Heston Blumenthal – unter der fachkundigen Leitung von Ashley Palmer-Watts – sowie die berühmte Bar Bouloud, deren Küche klassische französische Gerichte mit einer modernen britischen Note versieht und nun mit dem englischen Küchenchef John Barber startet, eröffnen für Lunch und Abendessen ebenfalls ab dem 4. Dezember 2018 – neue Speisekarte inklusive.

Ashley.Palmer-Watts mit Christian Romanowski (Chroma Messer)

„Ashley Palmer-Watts wieder ab 4.12. im Einsatz für den Gast in London“ weiterlesen

World Steak Challenge in London

Haben Sie schon mal von der World Steak Challenge in London gehört? Ich auch nicht. Die World Steak Challenge ist die Weltmeisterschaft für„Fleischsommeliers“. Die Jury beurteilte beim Wettbewerb zunächst Aussehen, Aroma, Farbe und Marmorierung des rohen Fleisches. Danach wurde jedes Steak von Spitzenköchen perfekt gebraten und von den fachkundigen Juroren verkostet. Im zubereiteten Zustand zählten Aussehen, Aroma, Geschmack, Saftigkeit und Zartheit.

Steak: Bürgermeisterstück, Pastoren- oder Pfaffenstück, Frauenschuh, Tri Tip oder Maminha „World Steak Challenge in London“ weiterlesen

Kulinarische Entdeckungsreise durch London

Neues Angebot für Feinschmecker im Jumeirah Lowndes Hotel.  Genießer kommen  bei der „Belgravia Foodies Experience“ in London auf ihre Kosten. Das Jumeirah Lowndes Hotel bietet nicht nur süße Verkostungstouren durch das elegante Stadtviertel Belgravia an, sondern verwöhnt seine Gäste auch mit einem außergewöhnlichen Vier-Gänge-Menü in seinem Außenrestaurant „The Terrace“.  

Als die größten Gourmets werden die Briten allgemeinhin nicht angesehen, doch das Jumeirah Lowndes Hotel in London zeigt, dass das Land von Fish & Chips auch anders kann. Mit dem „Belgravia Foodies Experience“-Paket richtet sich das Hotel an alle Naschkatzen und Feinschmecker.

Jumeirah Lowndes Hotel – Belgravia Foodies Experience (copyright Jumeirah Group)

Die feinsten Desserts und leckersten Süßigkeiten lernen Gäste bei der „Signature Tour“ durch das elegante Viertel Belgravia kennen. In zweieinhalb Stunden führt die Tour in die besten Cafés, Pâtisserien und Eisdielen der Gegend – dabei darf natürlich auch überall genascht werden. Veranstaltet wird die kulinarische Entdeckungsreise vom Jumeirah Lowndes Hotel-Partner „Sweet Tooth Tours“, einem 2017 von „Le Cordon Bleu“-Absolventin Lynne Staartjes  gegründetem Unternehmen für exklusive Food-Touren durch London.

Aber das moderne Boutique-Hotel bietet in seinem Paket nicht nur süße Genüsse an, auch das herzhafte Angebot ist verlockend. Im wunderschönen Ambiente des hauseigenen Al Fresco Restaurants „The Terrace“ werden Gäste mit einer Verkostung in vier Gängen verwöhnt.  Außerdem sind Gutscheine im Wert von 20 Pfund für zwei weitere kulinarische Hotspots, „The Fine Cheese Co.“ und „Rococo Chocolates“ sowie ein Englisches Frühstück Teil des Pakets.  

Basierend auf der Buchung von einem Superior Room für zwei Personen ist das Paket ab einem Preis des Pakets von 349 Pfund erhältlich. Bis Dezember 2019 steht es zur Verfügung.

Bei Buchungen ab September 2018 wird das Vier-Gänge-Menü im Restaurant „Lowndes Bar & Kitchen“ serviert, da das Außenrestaurant „The Terrace“ saisonal bedingt nicht ganzjährig geöffnet ist.

Über das Jumeirah Lowndes Hotel:

Jumeirah Lowndes Hotel ist ein modernes Boutique-Hotel mit 87 Deluxe-Zimmern und Suiten. Es liegt im exklusiven Stadtteil Belgravia Village, nur wenige Meter von Knightsbridge und dem Schwesterhotel Jumeirah Carlton Tower entfernt.

Über die Jumeirah Group:

Die 1997 gegründete Hotelgruppe hat ihre Wurzeln in Dubai und ist Mitglied der Dubai Holding. In den Vereinigten Arabischen Emiraten betreibt und leitet die Jumeirah Group 15 Hotels, darunter das Burj Al Arab Jumeirah, architektonisches Wahrzeichen der Wüstenmetropole. In Europa gehören fünf Hotels zur Gruppe, darunter die Aushängeschilder in Frankfurt und Mallorca. Das Jumeirah Frankfurt zeigt, wie Jumeirah erstklassige Businesshotellerie definiert und umsetzt. Das Resorthotel Jumeirah Port Soller Hotel & Spa auf Mallorca wiederum setzt klare Akzente durch Lage, Design und kulturelle Einbindung von Sóller und Umgebung. Außerdem zählen zum Europa-Portfolio der Gruppe drei Hotels in London: das Jumeirah Carlton Tower, Jumeirah Lowndes Hotel und die Grosvenor House Suites. Zur weltweiten Kollektion gehören außerdem Hotels auf den Malediven, in Kuwait, in Shanghai und in Bahrain. Die Jumeirah Group betreibt darüber hinaus seit 2018 die Lifestyle-Marke Zabeel House by JumeirahTM. Die Luxus-Appartements der Marke Jumeirah LivingTM, der Wild Wadi WaterparkTMund Talise SpaTM sind ebenfalls Teil der Jumeirah Group. Weltweit sind aktuell 18 Hotelprojekte in Planung. Die Expansionspläne konzentrieren sich dabei auf die Vereinigten Arabischen Emirate, Indonesien, China, Oman, Jordanien, Malaysia und Saudi Arabien. www.jumeirah.com

Der Preis für einen Studienaufenthalt im Ausland

2018 Lebenshaltungskosten im ersten Semester: 49 Städte nach Studiengebühren und Lebenshaltungskosten für die ersten 6 Monate

  • Bukarest, Rumänien, ist mit 3.583,11 Euro im ersten Semester die günstigste Stadt für ein Auslandsstudium.

  • London, Großbritannien, ist mit 12.450,49 € die teuerste Stadt für ein Auslandsstudium.

  • Vier Städte im Ranking, Stockholm, Kopenhagen, Helsinki und Athen, bieten europäischen Studenten die Möglichkeit, ohne Studiengebühren im Ausland zu studieren.

British Airways, Flughafen, Flugzeug, London, Heathrow  „Der Preis für einen Studienaufenthalt im Ausland“ weiterlesen

Die 50 besten Restaurants der Welt 2018

Massimo Botturas Osteria Francescana erobert den ersten Platz in den 50 besten Restaurants der Welt 2018

• Die Osteria Francescana in Modena, Italien, wird als das beste Restaurant der Welt ausgezeichnet, gesponsert von Nestle Waters

• Die Liste 2018 umfasst Restaurants aus 23 Ländern weltweit und umfasst neun neue Restaurants. Sechs Restaurants geben ihr Debüt und drei kommen als Wiedereintritte auf die Liste zurück

Den in Tokio, Japan, gewinnt den von Lavazza gesponserten „Highest Climber Award“, der um 28 Plätze auf Platz 17 ansteigt

Disfrutar in Barcelona, ​​Spanien, ist der höchste Neuzugang und debütiert auf der Liste auf Platz 18

• Dan Barber von Blue Hill in den Stone Barns in Pocantico Hills, USA wurde von seinen Kollegen als Gewinner des  Chefs ‚Choice Awards gewählt

Geranium in Kopenhagen, Dänemark, gewinnt den  Art of Hospitality Award

Azurmendi erhält den Sustainable Restaurant Award

50 best Restaurants 2019 (Klicken Sie das Bild mit der rechten Maustaste an und öffnen Sie im neuen Fenster, um es lesbar zu bekommen)

„Die 50 besten Restaurants der Welt 2018“ weiterlesen

Drei-Sternekoch Heinz Beck in London

Drei-Sternekoch Heinz Beck eröffnet ‘Beck at Brown’s’ in London.

Der renommierte deutsche Sternekoch Heinz Beck kehrt nach London zurück. Ab Mitte April wird er das lang erwartete Restaurant Beck at Brown’s im gleichnamigen Brown’s Hotel in London leiten. Das von Olga Polizzi frisch renovierte Restaurant im Herzen von Mayfair im legendären Fünf-Sterne-Hotel der Rocco Forte Gruppe wird am 16. April neu eröffnen. Eine brandneue, ungezwungene Speisekarte mit klassischen italienischen Gerichten unter Verwendung erlesener britischer, saisonaler Zutaten ist das Konzept, welches Becks unnachahmlichen Stil mit dem britischen Erbe des Hotels vereint. Zudem erstrahlt auch die benachbarte Donovan Bar im Brown’s Hotel nach eine Komplettrenovierung in neuem Design. Der berühmte Bartender Salvatore Calabrese, der in der 1980er Jahren den Dry Martini revolutioniert hatte, übernimmt seit April den Tresen der legendären Bar.   „Drei-Sternekoch Heinz Beck in London“ weiterlesen