Genussvolle Auszeit mit allen Sinnen

30 Hobbyköche aus ganz Deutschland haben ein exklusives Genießer-Wochenende mit Ferrero-Rondnoir in Berlin verbracht. Sie alle gönnten sich eine genussvolle Auszeit in der Bundeshauptstadt. Sternekoch Holger Bodendorf führte sie in die Welt der Feinschmecker ein. Ein Weinseminar und eine Sensorik-Schulung rundeten das Programm ab.

„Das Ferrero-Rondnoir-Wochenende wird für uns unvergesslich bleiben“, sind sich die Teilnehmer einig. „Es war toll, gemeinsam mit einem Sternekoch kulinarische Köstlichkeiten zubereiten zu dürfen. Und ganz nebenbei konnten wir viel darüber lernen, welcher Wein am besten zu welchen Gerichten passt, wie unsere Sinne funktionieren und wie wir Geschmack überhaupt wahrnehmen.“

Für das kulinarische Verwöhnprogramm war der Spitzenkoch Holger Bodendorf vom Sylter Restaurant „Bodendorf’s“ im Landhaus Stricker zuständig. „Genuss setzt sich aus vielen Komponenten zusammen. Die wichtigste davon ist die Zeit. Denn erst, wenn man sich bewusst Zeit nimmt für ein Menü, wird es zur perfekten Krönung des Tages“, so Bodendorf. Der Chef de Cuisine ließ die Teilnehmer für dieses Genusserlebnis selbst aktiv werden. Gemeinsam mit ihnen kochte er ein ausgefallenes Menü. „Das werde ich bald zu Hause nachkochen“, so die Hobbyköche.
Wie viele Profiköche arbeitet auch Holger Bodendorf mit den hochwertigsten KASUMI Kochmesser der Masterpiece Serie

Neben der Kochstunde standen auch Weinkunde und eine Sensorik-Schulung auf dem Programm. Ein Sommelier erzählte den Teilnehmern Spannendes aus der Welt der Weine. Im Sensorik-Seminar konnten sie viel über die eigenen Sinne erfahren. Fühlen, sehen, riechen, schmecken und hören – wer genussvoll essen will, sollte auch seine Sinne schärfen. Eine Sensorik-Expertin von Ferrero zeigte den Teilnehmern unter anderem, wie Geschmack entsteht und welche Geschmacksrichtungen es gibt.


Mehr Informationen finden Sie unter www.rondnoir.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.