Rheingauer Schlemmerwochen

Die 24. Rheingauer Schlemmerwochen

Mit 123 Teilnehmern, die sich aus Weingütern, Straußwirtschaften, Gutsschänken, Restaurants und Hotels zusammensetzen – immerhin ein Teilnehmerzuwachs von fast 25% seit 2006 – haben die Rheingauer Schlemmerwochen in ihrem 24. Lebensjahr erneut an Klasse und Masse gewonnen! Von Flörsheim-Wicker über Wiesbaden-Frauenstein und Mainz-Kostheim bis Lorchhausen ist die Begeisterung der Winzer und Gastronomen für diese größte weinkulinarische Saisoneröffnung in Hessen also nach wie vor ungebrochen. So werden auch in diesem Jahr wieder zehntausende Gäste vom 23. April bis 02. Mai aus einem Umkreis von rund 200km im Rheingau erwartet, denen nicht nur der neue Weinjahrgang 2009 und Leckeres aus den heimischen Küchentöpfen, sondern auch zahlreiche unterhaltsame Sonderveranstaltungen für jeden Geschmack geboten werden.

Die Angebotsvielfalt der Teilnehmer macht auch in diesem Jahr den besonderen Reiz der Rheingauer Schlemmerwochen aus. Bei vielen Weingütern ergibt sich rasch ein persönlicher Kontakt zum Winzer, wenn man drinnen in der „guten Stubb“ oder z.B. draussen auf der Terasse des Weinguts unterm Sonnenschirm sitzt. Aber auch die beiden 5-Sterne-Hotels Schloss Rheinhartshausen Kempinski und Krone Assmannshausen sind mit besonderen kulinarischen Genüssen wieder dabei, ebenso wie 16 Rheingauer VDP-Spitzenweingüter. Ungezwungenheit und „Lebensfreude pur“ stehen, egal wo man einkehrt, in jedem Fall im Vordergrund.

Die über 60 Veranstaltungen (viele davon auch an mehreren Tagen) liefern dazu den passenden Erlebniswert: ob Weinbergswanderungen, Live-Sekt-Enthefen (Degorgieren),
„Japan meets Rheingau“ (Riesling trifft Sushi), Nachtwächterwanderung, Kellerführungen, Treffen alter Traktoren und Mopeds (Marienthal), Musikbands aller Art (Jazz, Rock, Folk) oder Lesungen – Anlässe für einen Besuch der Rheingauer Schlemmerwochen gibt es viele. Und einen guten Rheingauer Wein dazu allemal. Auch in diesem Jahr findet zu den Rheingauer Schlemmerwochen das Frühlingsfest Eltville am Rhein mit internationalem Wein- und Delikatessenmarkt im Zwinger der Kurfürstlichen Burg statt, das mit einem bunten und interessanten eigenen Veranstaltungsprogramm während der Schlemmerwochentage glänzt (z.B. mit einer „Familienführung“ durch die Stadt, Sekt-Themenführungen oder der Sonderveranstaltung „Mozart’s Ohrwurm“ des Theaters Chapiteau).

23 teilnehmende Betriebe bieten den angereisten Gästen eigene Übernachtungsmöglichkeiten an, ob Weingut oder Hotel – eine gute Gelegenheit also, einen gemütlichen Schlemmerwochen-Abend mit einer Übernachtung und einem anschließenden Tagesprogramm im Rheingau zu verbringen. Die in 2010 neu aufgelegte Broschüre „Übernachten auf dem Winzerhof“ ist hierfür der passende Wegbegleiter durch den Rheingau.

Die diesjährigen Rheingauer Schlemmerwochen werden besonders unterstützt von der Rheingauer Volksbank eG sowie von der SELTERS Mineralquelle Augusta Victoria GmbH (ein Unternehmen der Radeberger Gruppe KG).

Informationen zu den Rheingauer Schlemmerwochen, die aktuelle Veranstaltungsbroschüre und Teilnehmerliste (inkl. Anbietern von Gästezimmern) gibt es bei der Tourismus-Information Rheingau-Taunus, Tel. 06723 – 99 55 0, E-Mail: tourist@rheingau-taunus-info.de.

Unter „www.rheingau-taunus-info.de“ ist auf der RTKT-Homepage auch ein eigener Link-Button eingerichtet, über den das komplette Teilnehmer- und Veranstaltungsverzeichnis abgerufen werden kann.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.