Chinese New Year 2010 in Singapur: Das Jahr des Tigers

Chinese New Year 2010 in Singapur: Das Jahr des Tigers

Das chinesische Neujahr startet mit einer Reihe an Events ganz im Zeichen des Frühlings

Am vergangenen Sonntag, den 14. Februar, wurde in Singapur das chinesische Neujahr eingeläutet. Es ist das wichtigste traditionelle chinesische Festival in der singapurischen Kultur und anlässlich dessen wird es mit einer Reihe an Veranstaltungen geehrt. In diesem Jahr steht das Fest unter dem Motto „Celebration of Spring“ und Chinatown wird mit frühlingshafter Dekoration und Events in dieser Zeit verschönert. Der Startschuss fiel bereits am 22. Januar und bis zum 7. März wird ausgiebig gefeiert.

Am 19. und 20. Februar findet die Chingay Parade Singapore statt, die sich bereits zum 38. Mal jährt. Sie ist Asiens größter Straßenumzug, der sich über eine Strecke von einem Kilometer erstreckt. In diesem Jahr wurde das Ticket-Kontingent von 8.300 auf 18.000 erhöht und die Verkaufszahlen versprechen ausgezeichnete Besucherzahlen. Insgesamt nehmen 5.000 lokale und internationale Performer an der Parade teil, die ein farbenfrohes und abwechslungsreiches Programm garantieren. Eröffnet wird die Parade vom Präsidenten Singapurs Lee Hsien Loong gefolgt von den traditionellen Firecracker Dragons aus China. Sie werden den klassischen Drachentanz vorführen, inklusive beleuchteter Knallkörper. Außerdem gibt es 50 weitere Drachen, 100 Löwen, riesige Flaggen und Stelzenläufer, die die Parade zu einem bunten Erlebnis machen.

Das chinesische Neujahr steht 2010 im Zeichen des Tigers, der sich, neben frühlingshaften Blumenmotiven, im Street Light-up wieder findet. Das Lichter-Meer schmückt Chinatowns Hauptsraße Eu Tong Sen Street sowie die New Bridge Road und Garden Bridge noch über die gesamte Dauer des Festivals mit Neujahrs-Glückwünschen und Frühlingsmotiven. Daneben wird es den Festive Street Bazaar mit ca. 600 Straßenständen geben, die eine große Vielfalt an Leckereien, aber auch Blumen, Handarbeit und Dekorationsartikel anbieten. Der Markt erstreckt sich über die Pagoda Street, Smith Street, Sago Street, Temple Street, Trengganu Street, People’s Park Complex und Banda Street.

„Viele Menschen genießen das Programm des Chinese New Year, welches zu einem richtigen Highlight in Singapur geworden ist. Die Events erreichen nicht nur die chinesische Gemeinde, sondern sind auch eine Möglichkeit für andere ethnische Gemeinden, neue Einwohner und Touristen an den Feierlichkeiten teilzunehmen, um die chinesische Kultur und Tradition kennen zu lernen. Das erste Mal wird in diesem Jahr das Fest bis an den Singapore River mit der „Celebration of Spring by the River“ ausgeweitet,“ sagt Dr. Lily Neo, Member of Parliament für Jalan Besar GRC und Ratgeber für Kreta Ayer-Kim Seng Grassroots Organisations.

Über das Singapore Tourism Board

Das Singapore Tourism Board (STB) ist zuständig für die wirtschaftliche Weiterentwicklung des Tourismus, eines der wichtigsten Dienstleistungssektoren Singapurs. Ziel des STB ist es, den Tourismus zu einem der Top-Driver für das Wirtschaftswachstum in Singapur zu machen. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie setzt sich das STB dafür ein, aufregende und innovative Erlebnisse für seine Besucher zu schaffen, die vermitteln, was für ein einzigartiges und fesselndes Reiseziel Singapur ist.

Weitere Informationen über Singapur unter www.visitsingapore.com .

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.