Lanz kocht

Herbstzeit ist Kürbiszeit
Orangefarben, extrem schmackhaft und gesund

Kaum fallen die ersten Blätter von den Bäumen, sieht man in Supermärkten und Blumenläden leuchtend orangefarbene Kürbisse. Wußten Sie, dass der Kürbis kein Gemüse ist, sondern die größte bekannte Beerenfrucht? Machen Sie es sich gemütlich und schauen Sie den TV-Köchen über die Schulter.

Der Kürbis gilt als eine der ältesten Kulturpflanzen der Erde und ist vielseitig in der Küche einsetzbar. Ob als Vorspeise, Hauptgericht oder Dessert: Das Kürbisfleisch enthält wenig Kalorien und liefert wichtige Nährstoffe wie Beta-Karotin, Vitamin A, Magnesium, Kalzium und Kalium. An die 800 Sorten gibt es weltweit, die sich in Form, Farbe, Größe und Geschmack unterscheiden.

Markus Lanz und die TV-Köche Johann Lafer, Martina Kömpel, Alfons Schuhbeck, Horst Lichter und Andreas C. Studer zeigen am Freitagabend, welche Kürbis-Sorten sich für die Küche eignen und kreieren mit einem „Kürbis-Kartoffelrösti mit süß-sauren Garnelen“, einer „Hokkaido-Kürbissuppe mit gerösteten Mandeln, Crème fraîche und Kürbiskernöl“, „Perlhuhnbrust mit zweierlei Kürbis und Feldsalat“, „Zanderfilet auf Kürbisgemüse“ und „Kürbis-Mandel-Törtchen mit Cranberry-Blueberry-Cream“ ein herbstliches Fünf-Gänge-Menü.

Guten Appetit!

Kürbis-Kartoffelrösti mit süß-sauren Garnelen
Vorpeise von Johann Lafer

Hokkaido-Kürbissuppe mit gerösteten Mandeln, Crème fraîche und Kürbiskernöl
Zwischengang von Martina Kömpel

Perlhuhnbrust mit zweierlei Kürbis und Feldsalat
Erster Hauptgang von Alfons Schuhbeck

Zanderfilet auf Kürbisgemüse
Zweiter Hauptgang von Horst Lichter

Kürbis-Mandel-Törtchen mit Cranberry-Blueberry-Cream
Dessert von Andreas C. Studer

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.