Weingut Höpler topt österreichischen Weinexport

Weingut Höpler topt österreichischen Weinexport

Laut ORF-Online Meldung vom 1.8.2009 wurde im Vorjahr bei den Exporten ein neuer Rekord erzielt: Die Ausfuhren stiegen um knapp 7% auf 60 Mio Liter bzw. 8,5% auf ein Volumen von 113 Mio Euro. In der Schweiz kletterte der Absatz österreichischer Weine um 17,8%, in Deutschland um 11,8% nach oben. Lediglich in den USA lief das Geschäft nicht so wie es sollte.

Den Abwärtstrend österreichischer Weine in den USA kann das Weingut Höpler nicht bestätigen: „Wir haben in den USA ein sattes Plus von 47% im Vergleich zum letzten Jahr erzielt,“ so Christof Höpler. Besonders die Sorten Pinot Blanc und Pinot Noir entwickeln sich überdurchschnittlich gut am amerikanischen Markt.

Das Weingut Höpler aus dem burgenländischen Breitenbrunn kann ebenfalls auf ein erfolgreiches „Weinjahr“ zurückblicken. Während Österreichs Winzer im Schnitt um 7% mehr als im Vorjahr exportierten, freut sich Christof Höpler über eine Steigerung von satten 21%.


Österreichs wichtigste Weinexportpartner sind Deutschland (57%), Schweiz (12%) und die USA (7%). Der Höplersche Weinkuchen teilt sich jedoch wie folgt auf: Deutschland (11%), Schweiz (4%) und USA (31%). „Abgesehen von den klassischen Exportländern sind wir auch in Estland, Niederlande und Dänemark sehr gut unterwegs,“ so Höpler, der rund 60% seines Jahres-Zeitbudgets im Ausland verbringt.

http://www.hoepler.at/

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.