Kochkurse mit Horst Lichter

Für Irland-Fans:
Kochkurse mit Horst Lichter!

Irland übt auf viele Deutsche eine große Faszination aus. Die grüne Insel ist ein beliebtes Urlaubsziel, Irish Pubs sind auch hierzulande begehrte Treffpunkte und die irische Marke Kerrygold ist die beliebteste Butter Deutschlands. Ihr natürlicher Geschmack weckt Assoziationen an weite Landschaften und unberührte Natur. Das schmeckt man auf dem Brot oder beim Kochen. Mit Kerrygold lassen sich viele leckere Gerichte zubereiten und natürlich auch irische Spezialitäten. Das zeigt der populäre TV-Starkoch Horst Lichter jetzt gemeinsam mit einem irischen Koch bei zwei exklusiven Kochkursen in Hamburg und Köln. Irland-Begeisterte können sich ab sofort für die Teilnahme am 30. Oktober 2009 in Hamburg oder am 20. November 2009 in Köln bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Oktober 2009.
Weitere Informationen unter www.kerrygold.de

„Schmorbraten mit Guinness oder leckere irische Kräuterforelle – die irische Küche hat doch einiges zu bieten“, erklärt Horst Lichter, der selber ein großer Fan von der grünen Insel ist. Der fröhliche Koch mit dem Zwirbelbart ist vor allem aus der ZDF-Kochshow „Lafer! Lichter! Lecker!“ bekannt, bei der er zusammen mit seinem Freund Johann Lafer und jeweils zwei Prominenten kocht. Außerdem ist er regelmäßig in der ZDF-Sendung „Die Küchenschlacht“ zu sehen. Horst Lichter freut sich bereits auf die irischen Koch-Events und verrät Interessenten derzeit nur so viel: „Wer glaubt, die Kochkunst der Iren sei einfach nur deftig und rustikal – der irrt. Die irische Küche ist sehr vielfältig und variationsreich und zeigt gerade heute viel Liebe in der Zutatenauswahl.“

Traditionell zeichnet sich die irische Küche durch Spezialitäten wie Irish Stew, Soda Bread und Corned Beef mit Weißkohl aus. Aktuell sind irische Rezepte von italienischen und französischen Einflüssen geprägt. Der große Vorteil für Iren: Durch die privilegierte Lage der Insel, am Rande des Golfstroms, herrscht ein besonders mildes Klima, so dass sie auf Fleisch aus Freilandhaltung zurückgreifen sowie frische Fische und Meeresfrüchte geniessen können. Auch bei Kerrygold sorgt die ursprüngliche Weidehaltung und Naturverbundenheit für den besten frischen Butter-genuss von „Kerrygold Original Irische Butter“, den Ökotest im April mit der Note sehr gut bewertet hat.


Bei so viel Ursprünglichkeit überrascht es nicht, dass die Iren zu den glücklichsten Menschen der Erde gehören (Institut für Glücksforschung München). Dafür verantwortlich ist nicht nur die Schönheit Irlands allein, sondern vor allem auch die fröhliche Lebensweise der Iren und deren Traditionsbewusstsein sowie ihre Liebe zu Natur und Kultur. Und das schmeckt man auch in ihrem Essen wie auch bei der Butter von Kerrygold – ob als Brotaufstrich oder Zutat beim Kochen. Leckere Rezepte zum Nachkochen sowie Informationen über das Land gibt es auf der Webseite von Kerrygold.

Ob Irland-Fan oder Hobbykoch – wer auf den Geschmack der grünen Insel kommen möchte, kann sich für einen der exklusiven Kochkurse auf der Webseite von Kerrygold bewerben. Teilnahmebedingung ist die Beschreibung des eigenen „Glücks“. Die schönsten Glücksbeschreibungen erhalten einen der jeweils zehn Teilnehmerplätze für die begehrten Koch-Events. Für alle Teilnehmer übernimmt Kerrygold die kompletten Reisekosten und die Übernachtung in einem Top-Hotel in Hamburg oder Köln.

Über Kerrygold

Das Irish Dairy Board (IDB), 1961 gegründet, ist die Marketing-Organisation der irischen Milchwirtschaft. Als wesentliches Marketinginstrument hat die IDB die Marke Kerrygold geschaffen, unter der irische Milchprodukte von Premiumqualität international vertrieben werden. Heute, nach über 35 Jahren, steht Kerrygold Original Irische Butter nach Beliebtheit und Verbrauch an der Spitze aller in Deutschland angebotenen Buttermarken und ist mit rund 13% Prozent Marktanteil im deutschen Buttermarkt unangefochtener Marktführer. Die IDB Deutschland GmbH vertreibt jährlich über 30.000 Tonnen Butter, Käse und Sahne der Marke Kerrygold in Deutschland.

Über Horst Lichter

Lichters Karriere als Fernsehkoch begann durch die Zusammenarbeit mit dem WDR im September 1999, „NRW am Mittag“. Es folgten die Sendungen „Lichter’s Schoten“ und „Schätzchen“.
Überregional wurde er durch seine Auftritte in Johannes B. Kerners freitäglicher Kochshow bekannt, die heute „Lanz kocht“ heißt. Seit 2005 gehört er zum festen Koch-Ensemble des beliebten ZDF-Formats.
Im Dezember 2006 startete das ZDF die Kochshow „Lafer! Lichter! Lecker!“, in der Lichter mit seinem Freund Lafer zusammen mit Prominenten kocht.
Als Moderator und Jurymitglied in der Reihe „Die Küchenschlacht“ ist er seit Januar 2008 zu sehen.
Seit 2008 ist der Fernsehkoch mit seinem Comedy-Bühnenprogramm „Sushi ist auch keine Lösung“ erfolgreich.
Publikationen: Lichters Jahreszeitenküche (2002), Großmutters geheime Rezepte, Aufgedeckt und aufgetischt (2005), Genießen erlaubt! Die gute alte Küche neu entdeckt (2006), Lafer! Lichter! Lecker (2007), Alles in Butter. Tolle Rezepte ohne Schnickschnack (erscheint im September 2009)

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.