Die Kochprofis – Einsatz am Herd

Deutschland ist schön. Von Flensburg bis Garmisch, von Aachen bis Zwickau – überall gibt es leckere, regionale Spezialitäten. Mit unserer heimischen Küche könnte man in den siebten Himmel aufsteigen. Doch der Weg ins Genuss-Nirvana ist hart und beschwerlich: Ob in Großküchen, in Kantinen oder in Restaurants – zu oft wird der Esstisch zum kulinarischen Krisengebiet. Doch Rettung naht: Die vier Profiköche Stefan Marquard, Martin Baudrexel, Mario Kotaska und Ralf Zacherl sind wieder unterwegs in gastronomischer Mission. Klar im Ton und mit Leidenschaft bei der Sache wird überall dort aufgeräumt, wo noch besser gegessen werden könnte. Denn Deutschland ist schön – auch wegen unserer leckeren, regionalen Spezialitäten.

Seit acht Jahren führen Wilfried und Christel das „Hotel Dreibrücken“ im niedersächsischen Garrel-Petersfeld. Schon von Beginn an lief das Geschäft mit dem Restaurant eher mau. Beschwerden über das Essen waren an der Tagesordnung. Als vor sechs Jahren Koch Walter das Ruder in der Küche übernahm, verbesserte sich die Situation zumindest in kulinarischer Hinsicht. Aber dann gesellt sich ein neues Problem hinzu: Walter entpuppte sich nämlich als waschechter Tyrann! Die katastrophale Situation treibt schließlich die gesamte Belegschaft an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Auch Rezeptionistin Andrea ist mit ihren Nerven am Ende. In Tränen aufgelöst bittet sie die Kochprofis um Hilfe. Martin Baudrexel, Mario Kotaska und Ralf Zacherl stellen schon kurz nach ihrer Ankunft fest, wo der Kern des Problems ist. Der Plan der Kochprofis: Mit einem Ausflug in einen Klettergarten soll der Zusammenhalt im Team gestärkt, in mehreren persönlichen Gesprächen das Verhältnis der Belegschaft wieder verbessert werden. Doch werden sich die Mitarbeiter wirklich in so kurzer Zeit zusammenraufen können?

So, 24.05. um 15:00 Uhr rtl2

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.