Alfredissimo!

Eins Plus, Donnerstag, 23.04. um 10:30 Uhr

Alfredissimo!

Kochen mit Bio und Susanne Fröhlich

Thema: Heute: Hähnchenkeulen im Backofen und Linsen-Tomaten-Suppe mit Pasta

„Ich koche alles gerne, was flott geht. Dieses stundenlange Arbeiten mit tausend Schüsseln ist überhaupt nicht meine Baustelle“, sagt Hörfunk- und Fernsehmoderatorin Susanne Fröhlich. Für die zweifache Mutter muss es in der Küche immer schnell gehen. „Ich betreibe regelrechtes Alltagskochen und mag Sachen, die von selber fertig werden. Deswegen finde ich Backofengerichte auch so praktisch: Rein damit und auf Wiedersehen.“ Zum Kochen kam die gebürtige Frankfurterin erst, nachdem sie von zu Hause auszog. „Meine Mutter hat mir nie erlaubt zu kochen, weil sie sehr ordentlich ist und immer Angst hatte, ich würde alles dreckig machen. Ich hatte nicht den Hauch einer Idee, als ich von zu Hause auszog. Ich musste anrufen und fragen, wie man Kartoffeln kocht.“ Die Roman- und Sachbuchautorin, die mit ihrem Diätbuch „Moppel-Ich – Der Kampf mit den Pfunden“ für Furore gesorgt hat, kommt aus einer Familie, die schon immer sehr auf gesunde Ernährung geachtet hat. „Wir haben als Kinder gesund gegessen. Bei uns gab es immer Salat und Gemüse. Das war für meine Mutter total wichtig.“ Die mediterrane Küche hat es Susanne Fröhlich besonders angetan. „Italienisch ist glücklicherweise für die gesamte Familie kompatibel. Pasta mögen alle und es gibt auch immer schöne Salate oder gegrillten Fisch. Das ist leicht, und man darf sich daran satt essen. Und satt zu sein, ist wirklich wichtig für mich.“

In „alfredissimo!“ macht Susanne Fröhlich Hähnchenkeulen im Backofen. Alfred Biolek Linsen-Tomaten-Suppe mit Pasta.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.