Laurent Leblanc

Franzose Leblanc wird neuer Küchenchef im Rossini

Das Restaurant „Rossini – Dresdens feiner Italiener“ bekommt
einen neuen Chefkoch. Der 37-jährige Laurent Leblanc leitet künftig die Küche des
Genießer-Restaurants in der ersten Etage des Hilton Dresden.

Seine Ausbildung absolvierte der Familienvater Leblanc im französischen Reims,
arbeitete während seines Wehrdienstes auf Tahiti als Küchenchef und Privatkoch
und kam schließlich nach Deutschland.

Er begann in Wertheim/Bettingen als Commis Patissier im Restaurant „Schweizer
Stuben“ (2 Sterne Guide Michelin), wurde Chef de partie Gardemanger in der
Taverna „La Vigna“ (1 Stern Guide Michelin) und Chef Patissier in den „Schweizer
Stuben“ (1 Stern Guide Michelin).

2000 kam der gebürtige Franzose nach Sachsen und arbeitete als Küchenchef im
Hotel-Restaurant „Villa Sorgenfrei“ in Radebeul und im Hotel-Restaurant „Kreller“ in
Freiberg.

Bereits seit Ende 2005 ist Leblanc Chef Patissier im Hilton Dresden. Diesen
Verantwortungsbereich wird er neben seiner neuen Herausforderung als Küchenchef
des Rossini beibehalten. „Ich werde meinen anspruchsvollen Gästen im Rossini eine
täglich frische und abwechslungsreiche Mittelmeerküche bieten, dabei natürlich auch
die italienische Grundausrichtung des Rossini beibehalten“, so Laurent Leblanc.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.