Strandhotel Glücksburg

Das weiße Schloss am Meer – skandinavische Eleganz und Wohlfühl-Ambiente

Das Strandhotel Glücksburg gehört zu den schönsten Häusern an Schleswig-Holsteins Ostseeküste

Skandinavisches Landhausdesign, lichtdurchflutete Räume und liebevolle Details – das Strandhotel Glücksburg mit Ostseeblick versteht es, Gemütlichkeit mit Eleganz perfekt zu vereinen. Die 33 stilvoll eingerichteten Zimmer sowie die drei Suiten überzeugen durch individuelles Design und liebevolle Dekoration und schaffen durch modernste technische Ausstattung wie W-Lan und Flachbildschirme den Bogen zur geschäftstauglichen Tagungs-Moderne. Abgerundet wird das Ambiente durch den atemberaubenden Blick auf die Ostsee und die Dänische Küste. Freundlich, mit viel hellem Holz und leichten Stoffen präsentiert sich auch das Restaurant „Felix“. Für seine kreativen Gaumenfreuden wurde es bereits mit mehreren Auszeichnungen von Gault Millau sowie drei Diamanten vom „Varta Führer“ und dem „Varta-Tipp Ambiente“ prämiert. Eine Sonnenterrasse bietet die Möglichkeit, unter freiem Himmel mit herrlichem Ostseeblick zu speisen.

In der Wellness-Lounge des Strandhotel Glücksburg können sich die Gäste in der Sauna (Finnisch, Bio und Infrarot) oder dem Dampfbad entspannen, den gut ausgestatteten Fitness-Bereich nutzen, oder eine der vielen vitalisierenden Wellness-Behandlungen (kosmetischer oder therapeutischer Art) wahrnehmen. Als Besonderheit des ausgeprägten Wellness-Angebotes wird eine verwöhnende Behandlung mit Produkten der Marke „The Organic Pharmacy“ angeboten, die auf ökologischen und organischen Wirkstoffen aufbaut. Des Weiteren rundet eine Behandlung mit der französischen Kultmarke „Couleur Caramel“ die Offerten durch dekorative Kosmetik ab. Somit ist das Strandhotel Glücksburg der perfekte Ort, um in angenehmem Ambiente zu entspannen und sich verwöhnen zu lassen.

Einen wichtigen Beitrag zur Wohlfühl-Atmosphäre des edlen Hotels leistet das junge engagierte Team. Hoteldirektor Karsten Werner, selbst aus Flensburg an der Deutsch-Dänischen Grenze stammend und seit dem Jahr 2000 im Strandhotel Glücksburg, vermittelt durch seinen lockeren skandinavischen Führungsstil Mitarbeitern sowie Gästen die sympathische Dänische Lebensart. Mit einem stets offenen Ohr für die Angestellten und mit viel Wertschätzung für einen harmonischen Arbeitsablauf wird das nordische Flair dem Gast freundlich vermittelt. Küchenchef André Schneider, seit 2003 im Haus, hält das Niveau der Küche sehr hoch. Mit seinen 14 Punkten vom Gault Millau, ist er das kulinarische Aushängeschild des Hauses.
Der wunderschön geschnittene Elisabethsaal, den der Eigentümer liebevoll nach seiner Frau benannt hat, bietet nicht nur Hochzeitsgästen einen unvergesslichen Rahmen für Feierlichkeiten. Aus dem Saal, der mit hellem Eichenparkett, glänzenden Kristallleuchtern und hohen Fenstern ausgestattet ist, können die Gäste über eine Hochzeitstreppe in den großen Garten gelangen. Ebenfalls an den Elisabethsaal ist eine schöne Sonnenterrasse angrenzend.

Die skandinavische Lebensart ist in jedem Winkel des Strandhotels zu spüren. Familiäre Atmosphäre und der Wohlfühlgedanke stehen an erster Stelle. Da dürfen die Gäste auch mal im Bademantel durchs Hotel Richtung Wellness-Lounge huschen, oder gemütlich am Kamin den hausgebackenen Kuchen genießen.
Seit seiner Erbauung im Jahre 1872, blickt das mondäne „Weiße Schloss am Meer“ auf eine lange Geschichte zurück. 1890 wurde zu Ehren Kaiser Wilhelm II bei einem Besuch mit seiner Yacht das legendäre Kaiser-Menü mit 12 Gängen und 10 Weinen zelebriert. Nachdem 1912 ein Brand das Haus zu großen Teilen zerstörte, wurde es 1914 wiedereröffnet. 1919 genossen hier der Dichterfürst Thomas Mann und sein Verleger Samuel Fischer einige Wochen die Sommerfrische fern der Metropolen München und Berlin. Von 1956 bis 1996 war das Haus im Besitz der evangelischen Kirche und diente als bekanntes Erholungsheim für Mutter und Kind, bevor es im Jahr 2000 von der Albrecht Vermögensberatung grundlegend modernisiert und erweitert wurde. Erst 2006 zog mit dem gebürtigen Dänen und heutigen Eigentümer Herrn Olav Damkiær-Classen das Dänische Flair in das Strandhotel Glücksburg ein, der sich in das Haus verliebte, kaufte und durch einen Umbau im zweistelligen Millionenbereich in das „weiße Schloss am Meer“ verwandelte.
Das Strandhotel Glücksburg ist ein Hotel im skandinavischen Stil an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste. Es verfügt über 33 edel ausgestattete Zimmer sowie 3 Suiten. Direkt an der Deutsch-Dänischen Grenze gelegen, bietet es neben einem gemütlich-familiären Ambiente, zahlreiche Wellnessangebote und eine ausgezeichnete Küche im Hoteleigenen Restaurant „Felix“. Der großzügig geschnittene Elisabethsaal besticht durch einen direkten Zugang zur Sonnenterasse und dem Hotelgarten. Die frische Seeluft und die von Seen und Wäldern geprägte Natur bietet unternehmungslustigen Gästen viele unterschiedliche Aktivitäten wie Golfen, Radfahren, Wandern, Segeln, oder Ausflüge ins nahegelegene Flensburg.

zu buchen bei Hotel

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.