Polettos Kochschule

Am Samstag, 06. Dezember um 18.15 Uhr im SR-Fernsehen gibt es in Polettos Kochschule

 

Involtini vom Kalbsrücken mit gratinierter Ratatouilletarte

 

Im Norden ist Jörg Thadeusz kein Unbekannter. Er hat lange Zeit extra3 im NDR Fernsehen moderiert und war im vergangenen Jahr auf Schusters Rappen in der Reihe „Die Küste umsonst“ unterwegs. Seit über zwei Jahren hat der Westfale beim RBB seine eigene Talksendung. Bei Cornelia Poletto zeigt er, dass er auch in der Küche etwas auf dem Kasten hat. Das Gericht ist typisch italienisch: Involtini vom Kalb. Die Sterneköchin erklärt ihrem prominenten Kochschüler, wie man das Fleisch so zubereitet, dass es sich leicht einrollen lässt und verrät, was in die kleinen Rouladen eingewickelt wird. Ein einfaches und schnelles Gericht, das nicht nur Jörg Thadeusz hervorragend schmeckt. 

 

Rezept für 4 Personen:

 

Für die Involtini: 

  • 8 Scheiben Kalbsrücken á 75 g
  • 20 Basilikumblätter
  • 2 Büffelmozzarella
  • 8 große Scheiben Parmaschinken
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl zum Braten
  • 150 ml Kalbsjus

 

Die Kalbsrückenscheiben zwischen zwei Folien dünn plattieren. Die einzelnen Scheiben mit Basilikumblättern belegen. Den Mozzarella in 8 Stifte schneiden und auf die Basilikumblätter legen. Die Kalbsscheiben zu Rouladen einrollen. Jeweils 1 Scheibe Parmaschinken um die Involtini rollen und die Enden glatt abschneiden. Die Involtini in Olivenöl von allen Seiten anbraten und falls nötig kurz im vorgeheizten Ofen bei 160°C einige Minuten fertig garen. Salzen und pfeffern. Die Kalbsjus aufkochen lassen und warm halten.

 

 

Für die Ratatouilletarte:

  •   2 große Kartoffeln
  • 1 Aubergine
  • 4 Kirschtomaten
  • 1 Zucchini
  • 4 in Olivenöl eingelegte Tomatenfilets, gehackt
  • 1 TL Thymianblättchen
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Bestes Olivenöl
  • Geriebenen Parmesan zum Gratinieren

 

Die Kartoffeln schälen, rechteckig schneiden mit Kantenlängen von 8 x 4cm. Die Kartoffelrechtecke in 5 mm dicke Scheiben schneiden und vorsichtig in Salzwasser blanchieren. Die Auberginen in nicht zu dünne Scheiben schneiden, salzen und auf einem Sieb mit etwas Gewicht ca. ½ Std. Wasser ziehen lassen. Die Kirschtomaten und Zucchini in Scheiben schneiden. Die gehackten Tomaten und Thymian mischen. Die Auberginen und Zucchinischeiben in Olivenöl anbraten. Nun die Auberginen-, Zucchini und Tomatenscheiben im Wechsel auf den Kartoffelscheiben hintereinander schichten. Zwischen die Gemüse immer etwas Tomaten-Kräutermischung geben. Die geschichtete Tarte mit geriebenem Parmesan bestreuen und im vorgeheiztem Ofen mit Oberhitze ca. 5 Minuten gratinieren.

 

Zum Anrichten die Involtini längs halbieren, mit der gratinierten Tarte auf Tellern anrichten und mit Sauce umgießen.

 

Cornelia Poletto und Jörg Thadeusz wünschen Guten Appetit!

 

 

 

© Saarländischer Rundfunk

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.