Alles für den Gast Wien 2008

> Alles für den Gast Wien 2008 < in der Messe Wien: Start zur großen Gastronomie- und Hotelleriefachmesse für Ostösterreich =

Rund 350 Aussteller +++ Wirtschaftskammer Wien macht
Gastronomie und Hotellerie „EURO-Fit“: Kick-Off-Event zur UEFA EURO
2008(TM) am 14. April +++ spannendes Rahmenprogramm +++ zeitgleich
zur > Alles für den Gast Wien < findet die Gastveranstaltung "Intervitis Vienna" der Messe Stuttgart statt: 201 Aussteller bei der zweiten Ausgabe der Fachmesse für Wein- und Obsttechnologie

Gestern wurde die > Alles für den Gast Wien 2008 < in der Messe Wien offiziell eröffnet. Noch bis zum 15. April präsentieren sich rund 350 nationale und internationale Aussteller auf ca. 21.200 Quadratmetern Ausstellungsfläche in den Hallen A und B. Die von Reed Exhibitions Messe Wien veranstaltete internationale Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie ist speziell auf die Bedürfnisse der Gastronomie und Hotellerie in Ostösterreich zugeschnitten. "Wien braucht diese hochwertige Plattform für einen ihrer wichtigsten Wirtschaftszweige", betont Direktor Johann Jungreithmair, Geschäftsführer von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Wien im Zuge seiner Eröffnungsworte. Als einen besonderen Höhepunkt sehe er heuer den offiziellen "Kick-off Event" der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft zur UEFA EURO 2008(TM) am Montag, 14. April 2008. "Erst vor ein paar Tagen war in den Medien zu lesen, dass im Vorfeld und zur UEFA EURO 2008(TM) selbst ein hoher Bedarf an Köchen, Kellnern und diversem Personal im Tourismussektor besteht", so der Messechef. "Da passt die Veranstaltung der Wiener Wirtschaftskammer perfekt dazu. Die > Alles für den Gast Wien < hilft mit, die heimische Gastronomie und Hotellerie ,EURO-Fit’ zu machen."

Titel des offiziellen „Kick-off Events“ ist „Sieg auf ganzer Linie
– wie Sie als Unternehmer von der Euro 2008TM profitieren“.
Fachexperten der Wirtschaft und der Sparte Tourismus und
Freizeitwirtschaft diskutieren am Montag, 14. April von 14.30 bis
16.30 Uhr über allgemeine EM-relevante Themen sowie über Recht und
Sicherheit. Bekannte Persönlichkeiten aus dem Fußballsport, dem
Wiener Tourismusverband und der Trendforschung berichten von ihren
Erfahrungen bei der WM 2006 in Deutschland. Den heiteren Abschluss
bildet ein Kabarettprogramm mit Mini Bydlinski – natürlich zum Thema
„Fußball“.


Spannendes Rahmenprogramm

„Zu einer gelungen Gastronomiefachmesse gehört ein spannendes
Rahmenprogramm“, unterstreicht Messeleiterin Renate Leutz, die
erstmals für die > Alles für den Gast Wien < verantwortlich zeichnet. "Auch heuer können wir wieder eine Reihe von Programmhöhepunkten für unsere Besucher bieten." Die Messeleiterin verweist damit auf Programmpunkte wie den "Tag des Kaffeehauses" am Samstag, 12. April 2008, zu dem die Wirtschaftskammer Wien Fachgruppe Kaffeehäuser zur Bühne in der Halle A lädt. Ebenfalls auf der Hauptbühne in der Messehalle A wird die von der "Specialty Coffee Association Europe" (kurz SCAE) organisierte "Austrian-Barista-Meisterschaft" ausgetragen. Die Teilnehmer treten in drei Disziplinen an: "Barista Meisterschaft", "Latte Art Contest" sowie "Coffee in good spirits". Die Meisterschaften, inklusive Finale und Siegerehrungen, finden durchgehend an allen vier Tagen der > Alles für den Gast Wien < statt.

NEU 2008: Wine Tasting Lounge

Lukullischer Höhepunkt: Messe-Restaurant „Wiener Köche kochen“
Dem Thema Wein wird heuer in Form der „Wine Tasting Lounge“ im Rahmen
der > Alles für den Gast Wien < gehuldigt. Winzer, Kellereien und Importeure präsentieren ihre Produkte mitten im Messegeschehen der Halle A der Messe Wien. "Das passende Essen zum guten Wein kredenzt das Messe-Restaurant 'Wiener Köche kochen' in der Halle B der Messe Wien", sagt Renate Leutz. Gekonnt in Szene gesetzt wird hier das Aufeinandertreffen von "Wild" und "Klassik" - klassische Kochschule trifft auf die Jungen der Szene. Unter anderem treten Markus Mraz (Mraz & Sohn) auf der Seite der Jungen und Maria Rosenberger (Weingasthof Donauwirt) auf der Seite der Klassiker zum lukullischen Kochduell an.

„Intervitis Vienna“: zeitgleich zur > Alles für den Gast Wien <

Parallel zur > Alles für den Gast Wien 2008 < (Anm.: Beginn ist am Sonntag, 13. April) findet in der Halle C der Messe Wien die Fachmesse für Wein- und Obsttechnologie, "Intervitis Vienna", statt. Die Messe Stuttgart und der Deutsche Weinbauverband fungieren als Veranstalter. Fachlicher und ideeller Träger ist der Österreichische Weinbauverband. Über 12.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche machen die "Intervitis Vienna" zum Marktplatz des Austausches von Produkten und Dienstleistungen, aber auch von Ideen und gemeinsamen Visionen für Mittel-, Ost- und Südosteuropa - immerhin eine Region mit 200.000 Hektar Weinbergen und mehr als 250.000 Betrieben. Die Fachmesse präsentiert ein komplettes Produktportfolio vom Obst- und Weinanbau. Dabei geht es um die Ernteverarbeitung und die Kellerwirtschaft bis hin zum Füllen, Verschließen und Verpacken sowie dem Vertrieb und der Unternehmensorganisation. Bei ihrer zweiten Auflage (Anm.: 2005 wurde die erste "Intervitis Vienna" veranstaltet) ist die Ausstellerzahl um mehr als 25 Prozent auf über 200 Aussteller gestiegen. Damit ist die "Intervitis Vienna" komplett ausgebucht. Fast die Hälfte der 201 Aussteller kommt aus Österreich, das mit 89 Firmen vertreten ist. Aus Deutschland kommen 59 Unternehmen, gefolgt von Ausstellern aus Italien, Frankreich, der Schweiz, Ungarn, Slowenien, Großbritannien, Bulgarien, Tschechien, den USA und Portugal. Mehr Informationen zur Fachmesse sowie zu den Eintrittspreisen im Internet unter www.intervitis-vienna.at.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.