Mit der BahnCard 2. Klasse in der 1. Klasse reisen

Für Reisen von März bis Juni – Bahn investiert jährlich rund 20 Millionen Euro für mehr Komfort und Service im ICE und will damit eine Million zusätzlicher 1. Klasse-Kunden gewinnen

Inhaber einer BahnCard 25 und 50 der 2. Klasse können deutschlandweit von März bis Juni 2008 in der 1. Klasse reisen. „Wir laden unsere Kunden mit einer BahnCard 2. Klasse ein, sich von den Vorteilen der neuen 1. Klasse zu überzeugen“, sagte Nikolaus Breuel, Vorstandsvorsitzender der DB Fernverkehr AG. Allein im ICE-Verkehr investiere die Deutsche Bahn jährlich rund 20 Millionen Euro für mehr Service und Komfort. „Insgesamt planen wir, damit rund eine Million Fahrgäste zusätzlich pro Jahr zu gewinnen“, so Breuel weiter. Heute nutzen jährlich 10 Millionen Fahrgäste die 1. Klasse im ICE.
Die 1. Klasse-Fahrkarten mit dem entsprechenden Rabatt von 50 oder 25 Prozent für BahnCard-Kunden gibt es über den gesamten März in allen DB Reisezentren, DB Agenturen, telefonisch beim DB Reise-Service über die Rufnummer 11861*, im Internet unter www.bahn.de und an den DB Automaten. Sie gelten für Reisen von März bis Juni.

Die BahnCard-Aktion ist Teil der im Dezember 2007 gestarteten 1. Klasse-Offensive der Bahn. Dazu zählen 200 neue Servicemitarbeiter, ein kostenloses Zeitungsangebot im Zug und mehr Service während der gesamten Reise. Zudem gibt es exklusive DB Lounges für 1. Klasse-Fahrgäste in den Hauptbahnhöfen von Berlin, Hamburg und München. Für 2008 sind
1. Klasse-Lounges für die Hauptbahnhöfe von Frankfurt/Main und Köln geplant.
*) 3 ct./Sek. – ab Weiterleitung zum Reiseservice 39 ct./angef. Min. (inkl. USt./aus dem Festnetz der Deutschen Telekom)

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.