35 Jahre Tantris: Witzigmann, Winkler und Haas gemeinsam am Herd

Das Tantris wurde 35 und Fritz Eichbauer holte erstmals Eckart Witzigmann, Heinz Winkler und Hans Haas gemeinsam an den Herd

Eine Weltpremiere erlebten die Gäste der Feier zum 35. Tantris-Jubiläum am Donnerstag Abend, den 21. Juni 2007. Erstmals überhaupt in der Geschichte von Münchens Gourmettempel Nummer Eins standen Eckart Witzigmann, Heinz Winkler und Hans Haas gemeinsam am Herd. Die Meister aus drei Epochen Tantris-Küche baten zum exklusiven Überraschungsmenü in Münchens einzigartige Oase der Sterne. Sommelière Paula Bosch kredenzte dazu ausgesuchte Schätze aus dem Tantris-Weinkeller. Der exklusive Gala-Abend war übrigens innerhalb von 24 Stunden ausverkauft – und das obwohl das Tantris 50 zusätzliche Plätze geschaffen hatte. Die Idee von Tantris-Patron Fritz Eichbauer und seinem Sohn Felix, die ehemaligen Tantris Chefs zum Jubiläum zu vereinen, war das Highlight für Münchner Gourmets und Feinschmecker.

Walk of Fame à la Tantris

Am Donnerstag Abend spazierten die Tantris-Gäste auf dem Weg ins Restaurant nicht nur an den exotischen Steindrachen vorüber, die seit 35 Jahren vor dem Restaurant wachen. Sie konnten darüber hinaus eine neue Bodenplatte bewundern, die die in Beton gegossenen Hände von vier Tantris-Meistern zeigt: Eckart Witzigmann, Heinz Winkler, Hans Haas und Paula Bosch hatten sich hier am Donnerstag Mittag auf vier hummerroten Kissen kniend vor dem Tantris verneigt und ihre meisterlichen Hände im feuchten Beton verewigt.


Weitere Informationen unter www.tantris.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.