Mallorca: Führungen auf Sa Dragonera-Andratx

Die strategisch günstige Lage des kleinen Eilands Sa Dragonera vor Mallorcas Küste haben sich über Jahrhunderte hinweg Korsaren, Piraten und Schmuggler zunutze gemacht. Seit 1995 steht die ‚Dracheninsel‘ gemäß „Ley 4/89 de Espacios Naturales“ als Naturpark unter Schutz.

United Fans Group – ein gemeinnütziger Verein
für kulturelle Aktivitäten und Freizeitgestaltung – bietet bis Ende Oktober eine Reihe von Führungen auf der Insel Sa Dragonera an, die ebenfalls die in dem Naturpark
liegenden Inselchen Es Pantaleu und Sa Mitjana mit einschlieβen.

Teilnehmer können zwischen vier unterschiedlichen Routen wählen: zum Leuchtturm
Faro de Tramuntana (1 Stunde), der 54 Meter über dem Meer aufragt; zum alten Leuchtturm Faro de na Pòpia (3 Stunden), 352 Meter über dem Meeresspiegel gelegen;
zum Llebeig-Leuchtturm (2 Stunden, 40 Minuten), wo zudem der alte Wachturm mit einer Kanone im Innern besichtigt werden kann; und zum Besucherzentrum von Es Lladó (30 Minuten), wo in der Cala gebadet werden kann.
Ausgangspunkt der Ausflüge ist der Hafen von Sant Elm. Während der Überfahrt und bei den Wanderungen auf der Insel werden die Gruppen von einem Führer begleitet. Im Naturpark kann man in der Cala Lladó baden und zu Mittag essen.
Anmeldung: www.uffg.es

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.