easyJet erteilt Kerosinzuschlägen heute erneut eine klare Absage

easyJet Deutschland-Chef John Kohlsaat: „Statt wie die Konkurrenz den Passagieren mit völlig überzogenen Kerosinzuschlägen immer tiefer in die Tasche zu greifen, hat easyJet in Deutschland dauerhaft alle Preise effektiv um € 6,50 gesenkt.“
„Wir sind auf die hohen Ölpreise vorbereitet und können unsere Ticketpreise niedrig halten, während andere Fluggesellschaften Ihre zu hohen Kosten einfach an die Passagiere weitergeben“, so Kohlsaat weiter.

In den letzten Tagen hatten unter anderem Air Berlin (von € 10 auf € 14 Euro pro Flug), Germanwings (€ 3, neu eingeführt) und Condor mit Hinweis auf steigende Ölpreise angekündigt, alle Passagiere verstärkt zur Kasse zu bitten.

easyJet geht den umgekehrten Weg: In Deutschland ist es ab sofort möglich, Flüge per Bankeinzug zu bezahlen. Dadurch können Passagiere die Kreditkartengebühr von € 6,50 sparen, was einer dauerhaften Preissenkung auf allen Flügen gleichkommt. Einzige Bedingung: Die Flüge müssen mindestens zwei Wochen im Voraus gebucht werden.

Alle easyJet Strecken sind unter www.easyjet.com zu buchen.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.