Marc Schulz

Das erste deutsche Hotel der Jumeirah Gruppe hat Marc Schulz, als Executive Chef verpflichtet. Der Deutsche zeichnet ab 1. Oktober 2013 für den gesamten kulinarischen Bereich des Luxushotels im Herzen der Stadt verantwortlich.

Marc Schulz arbeitete in verschiedenen Gourmetrestaurants in Deutschland wie dem „Tiefenbachers Herzog von Burgund“ in Neuss, dem „Fährhaus“ in Sylt und dem „le cheval blanc“ in Düsseldorf. Nach dem Abschluss zum Küchenmeister an der Steigenberger Hotel Akademie in Bad Reichenhall im Jahr 2006, war Marc Schulz Küchenchef im „Waldhotel Mangold“ in Bensberg. Im Jahr 2008 wechselte er als Sous Chef an den renommierten „Breidenbacher Hof“ und war Teil des Eröffnungsteams. Im selben Jahr leitete er auch die Eröffnung des bekannten Capella Hotels „Schloss Velden“ in Österreich. Zudem verwaltete er die Restaurants und Küchen des „Hotel an der Auburn University und Dixon Conference Center“ in Auburn, USA. Vor seiner Verpflichtung im Jumeirah Frankfurt leitete er zuletzt die Eröffnung des Capella Hotels Washington DC, USA.

Die aktuelle Herbst- und Winterkarte mit deutschen und österreichischen Spezialitäten wird bis Ende des Jahres weitergeführt, bevor das Max on One-Team mit frischen kulinarischen Ideen ins neue Jahr startet.

Bei seiner neuen Herausforderung am Main werden dem 32-Jährigen ein erstklassiges Team sowie ein Restaurant in außergewöhnlichem Design zur Verfügung stehen. Das Max on One wurde vom bekannten japanischen Innenarchitekten Takashi Sugimoto und seinem Team von Super Potato entworfen. Eine offene Showküche, ein Private Dining Bereich, ein begehbarer gläserner Weinschrank sowie ein Steakhouse-Front-Grill schaffen eine zeitgemäße und urbane Atmosphäre im Zentrum von „MainHattan“. Der Restaurantname geht auf Kaiser Maximilian I. (Max) zurück. Der Gründer des deutschen Postsystems hatte damals die Familie Thurn und Taxis, welche ihre Postzentrale später im benachbarten Thurn- und Taxis Palais hatte, mit der Durchführung beauftragt. Das „on One“ spielt auf die Lage des Restaurants auf der ersten Etage des Hotels an.

Neben dem Max On One Restaurant verfügt das Jumeirah Frankfurt über das Restaurant „el rayyan“ mit feiner libenesischer Küche, welches von der Shoppingmall MyZeil zugänglich ist. Die elegante „Ember Bar & Lounge“ ist ein idealer Treffpunkt, um Cocktails und kleine Snacks zu genießen, und soll neben Hotelgästen auch die Frankfurter zu einem Feierabenddrink einladen. Am offenen Kamin und mit Blick auf das erleuchtete Thurn- und Taxis Palais lässt sich der Trubel der Metropole schnell vergessen. Fünf Veranstaltungsräume gestatten auf über 730 m² flexibler Eventfläche den idealen Rahmen für exklusive Veranstaltungen für bis zu 250 Gäste.

www.jumeirah.com/en/hotels-resorts/frankfurt/jumeirah-frankfurt/

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.