Pierre Nierhaus Trendtouren 2013

„Die großen Trendmetropolen entdecken ihre eigenen Stärken“, stellt Pierre Nierhaus fest. „Trotz Globalisierung entwickeln die Metropolen ihr eigenständiges Profil mit kreativen Konzepten und einer lebendigen Küchenvielfalt weiter“. Eine besonders ausgeprägte Dynamik und Kreativität sieht der Trendexperte in der Entwicklung der Gastronomie in Einkaufscentern und Malls. Während das Shoppingerlebnis durch die starke Präsenz globaler Marken an Spannung einbüßt, gewinnt die Gastronomie durch den vielfältigen Mix aus regionalen und internationalen Konzepten weiter an Attraktivität.

In seinem Trendreiseprogramm 2013 stellt Nierhaus die markante Gastro-Szene von sechs Ton angebenden Städten vor: der urbane Innovationsklassiker New York, London als Europas Schaufenster der Konzepte insbesondere der schnellen Gastronomie, Miami und die Küstenregion Floridas als Hochburg für Systemer und Fast Casual-Konzepte, das quirlige, extrovertierte Bangkok und Hongkong mit seinen vielen Gesichtern von Straßenküchen bis Fine Dining. Neu im Programm ist Helsinki als Paradebeispiel für die hohe Authentizität der skandinavischen Küche und die kreative Kraft der Konzeptemacher. Rund fünfzehn Mal hat der Trendexperte seit 2010 die skandinavischen Hauptstädte bereist. Helsinki bündelt nach seiner Auffassung alle Trends der Region, auch die aus Kopenhagen und Stockholm. Für Pierre Nierhaus steht fest: „Skandinavien ist aktuell der Teil Europas mit dem größten Innovationspotenzial. In der sympathischen finnischen Hauptstadt findet man alle wichtigen Entwicklungen und repräsentativen Konzepte auf engem Raum beieinander“.

Die Trendreisen haben das Format eines „Walking Workshop“ durch die aktuelle Gastronomie- und Hotellandschaft und die neuesten Malls der Trendmetropolen. Die Teilnehmer sind Top-Executives, das „Who is Who” der Hospitality und Foodservice Industrie, die alle die intensiven Workshops und das fruchtbare Networking innerhalb der Reisegruppen schätzen. Domizil in der jeweiligen Stadt sind Hotels mit mindestens 4-Sterne-Standard in zentraler City-Lage.

Übersicht Trendreisen 2013

30.1. – 3.2.2013 Bangkok:
Trendiger Lifestyle aber auch große Klassik vereint die extrovertierte thailändische Hauptstadt mit ihrer bunten, rund um die Uhr aktiven Gastronomie und den neuen Shopping Malls, die zu den größten Einkaufscentern weltweit gehören.

14. – 17.2. und 21.- 24.2. New York:
New York bleibt die urbane Trendmetropole und Benchmark für Professionalität und Vermarktung. Das Programm verbindet Insider-Tipps, neue Szeneviertel und Erfolgskonzepte mit dem Besuch der besten Restaurants zum Lunch. Aufgrund der hohen Nachfrage wird ein Zusatztermin angeboten.

5.-7.4. London:
Wochenendtripp in die Metropole, die wie keine andere europäische Hauptstadt Konzepte und neue Entwicklungen bündelt. Intensiv, kurz und spannend.

5.-8.9. Helsinki:
In der sympathischen Hauptstadt Finnlands wird der Boom der skandinavischen Gastronomie und Küche erlebbar und nachvollziehbar.

28.9. – 1.10. Hongkong:
Die Metropole schlägt die Brücke zwischen Tradition und Moderne, zwischen Asien und dem Westen. Eine vielseitige Gastronomie, das höchste Hotel der Welt und eine eindrucksvolle Verbindung aus Shopping und Food.

7. – 10.11. Miami und Florida Coast:
Florida steht für eine hippe Ausgehszene, coole Konzepte und trendige Designhotels in Miami und Palm Beach sowie lässige Fast Casual-Konzepte in Freizeitparks und Malls.

Alle Programme und Anmeldeformulare zum Download unter www.nierhaus.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.