Start für die Academia METAXA

Kaum eine andere südländische Spirituose kann auf eine so lange und beeindruckende Erfolgsstory zurückblicken wie METAXA. Griechenlands beliebte Spezialität ist seit 1888 weltweit ein Exportschlager, und das hat viele Gründe. Der wichtigste ist sicherlich, dass auch die Nachfahren des Firmengründers Spyros METAXA den milden und weichen Brand heute noch nach genau derselben traditionellen Methode und mit der gleichen Sorgfalt herstellen wie zu den Zeiten seines Namensgebers. Auch wenn die exakte Rezeptur über die Jahre hinweg ein streng gehütetes Geheimnis geblieben ist, so gibt es doch vieles, was man bei METAXA gern interessierten Kennern vermitteln möchte. Aus diesem Grunde wurde jetzt die Academia METAXA geschaffen, eine Einrichtung, die sich insbesondere an Journalisten, Gastronomen und Bartender wendet.

Vor Ort, also dort wo die Trauben für METAXA angebaut werden, und da wo METAXA reift, können sich die Experten mit Hilfe der Academia METAXA darüber informieren, worin das Geheimnis seines Erfolges besteht. Um das zu zeigen und um mehr Wissen darüber zu vermitteln, was den Spirit ausmacht und wie komplex dieses Getränk ist, bringt METAXA die Branchenprofis zunächst auf die kleine ägäische Insel Samos, die direkt vor der türkischen Küste liegt. Denn von hier kommen die ausgewählten Muskateller-Trauben. Auf Samos werden diese besonderen Trauben in 400 bis 800 m Höhe angebaut. In dem kleinen, traditionsreichen Terroir finden sie optimale Wachstumsbedingungen vor: Wasser speichernde Schieferböden, einen trockenen, sanften, aber stetigen Wind, vor allem aber ungezählte Sonnenstunden. Schließlich gilt Samos als die sonnenreichste Insel in der Ägäis. Direkt am Ort des Weinanbaus wird dann auch gezeigt, dass die Winzer alle Trauben von Hand lesen, wie dies auf den steilen Terrassen der Insel seit jeher üblich ist. Die Besonderheiten des Anbaugebietes prägen die Reife der Trauben auf unnachahmliche Weise. Und das kann man später in jedem Tropfen METAXA schmecken.

Ebenso wichtig wie die Qualität der Trauben ist natürlich die weitere Verarbeitung. Denn neben den Muskatellerweinen, werden auch Weindestillate unterschiedlicher Reifung sowie eine geheime Mixtur aus Kräutern und Rosenessenz zu dem uns bekannten METAXA verarbeitet.

Unterschiedlich lange lagern die Weindestillate in hochwertigen Eichenholzfässern, ehe Kellermeister Konstantinos Raptis und sein Team sie letztlich zu einer vollkommenen Komposition mit den
Muskatellerweinen, der so genannten Cuvée vereinen. Diese reift dann abermals in Eichenholzfässsern. Natürlich lernen die Teilnehmer der Academia METAXA den Kellermeister persönlich kennen und erfahren von ihm, wie die Cuvée in aller Ruhe je nach Sorte eine honig- bis bernsteingelbe Farbe, den immer harmonischen Geschmack und natürlich die so typische Milde entwickelt. Konstantinos Raptis, übrigens erst der fünfte Kellermeister in der weit über 100jährigen Geschichte des Unternehmens weiß auch mehr über den Zusatz der Rosenextrakte und der mediterranen Kräuter, denen METAXA weitere Besonderheiten in Geschmack, Geruch und Aussehen verdankt.

Durch die Academia wird schnell deutlich, wie die verschiedenen METAXA-Produkte entstehen und worin sie sich unterscheiden. Prägend sind besonders ihre Lagerzeiten, die geschmacklichen Noten sowie natürlich auch die unterschiedliche Gestaltung. Auf diese Weise kann jeder „seinen“ ganz persönlichen METAXA zum entsprechenden Anlass finden. Da ist natürlich an erster Stelle der „Klassiker“ METAXA 5* (38 % vol. alc.) zu nennen, hergestellt aus bis zu fünf Jahre gelagerte Weindestillaten mit seiner weichen und leicht fruchtigen Note, der auch bestens zum Mixen geeignet ist, wie bei dem Signature Drink „METAXA Sunshine“ 4 cl METAXA 5* auf Eis geben und mit Granatapfelsaft auffüllen. Oder aber der METAXA 7* aus Weindestillaten mit einem Alter von bis zu sieben Jahren, dessen außergewöhnlich milden, fruchtig-würzigen Geschmack und das vollmundige, beerige und süße Aroma man pur oder auf Eis genießen kann. Dazu kommen METAXA 12* – der neue stolze Höhepunkt der METAXA – Familie – mit Musaktweinen von unverwechselbarer aromatischer Konzentration sowie der METAXA AEN, das Juwel des Hauses, komponiert aus 200 bis zu 80 Jahre alten Destillaten.

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.