Vedad Hadziabdic

Neue Herausforderung: Vedad Hadziabdic (43) wird Maitre und Sommelier im „Les Solistes by Pierre Gagnaire“ und übernimmt die Rolle des Gastgebers

Kenner edler Genüsse: Das Waldorf Astoria Berlin konnte den „Berliner Maitre 2009“ für das Restaurant „Les Solistes by Pierre Gagnaire“ als Gastgeber und Sommelier gewinnen. Seit Mitte 2008 ist der bekannte Bosnier in der Berliner Spitzengastronomie tätig, zuletzt im Sterne-Restaurant »Friedrich Wilhelm« im Hotel Bayrisches Haus in Potsdam.

Der ausgewiesene Kenner der Haute Cuisine kann auf eine beeindruckende Vita zurückblicken. Sein Weg führte ihn von der Osteria La Frasca über Johann Lafer’s Stromburg im Jahr 2002 als Serviceleiter in das Sterne-Restaurant Ente im Nassauer Hof in Wiesbaden und 2005 als Maitre in das mit drei Michelin Sternen ausgezeichnete Restaurant Aqua im The Ritz-Carlton in Wolfsburg. Von dort zog es ihn 2008 schließlich in die deutsche Hauptstadt, wo er zweieinhalb Jahre als Maitre und Sommelier im Restaurant Quadriga im Hotel Brandenburger Hof tätig war, bevor er nach Potsdam wechselte.

Im Waldorf Astoria Berlin wird sich Vedad Hadziabdic als Maitre und Sommelier im „Les Solistes by Pierre Gagnaire“ für das Wohl der Gäste, die Weinauswahl und das Servicekonzept des 80-Platz Restaurants verantwortlich zeichnen. Die Mitarbeiter des Restaurant-Teams werden eigens von ihm mit ausgewählt und geschult.


„Wir sind außerordentlich froh, Vedad Hadziabdic als Maitre und Sommelier für das „Les Solistes by Pierre Gagnaire“ im Waldorf Astoria Berlin gewonnen zu haben“, erklärt Friedrich W. Niemann, General Direktor des neuen Weltklasse-Domizils in Berlin. „Vedad Hadziabdic steht für Gastlichkeit. Mit seiner weitreichenden Erfahrung im Bereich der Spitzengastronomie ist er ein anerkannter Experte der Branche. Mit Waldorf Astoria und Pierre Gagnaire verbinden sich im „Les Solistes by Pierre Gagnaire“ Luxus und Eleganz, um dem prestigereichen Erbe des legendären Flaggschiffs an der Park Avenue in Manhattan gerecht zu werden. Mit Vedad Hadziabdic als Maitre und Sommelier möchten wir darüber hinaus neue Maßstäbe setzen“, so Niemann weiter.

Das neue Waldorf Astoria Berlin verfügt über ein beeindruckendes Gastronomieangebot. Neben dem Hauptrestaurant von Pierre Gagnaire wird auch das Romanische Café – legendärer Literatentreffpunkt von Erich Kästner, Bertolt Brecht oder Billy Wilder – wieder seine Pforten öffnen. Die Lang Bar und die Peacock Alley in unmittelbarer Nähe der berühmten Waldorf Astoria Standuhr runden das Angebot ab.

Das Fünf-Sterne-Plus-Hotel ist Teil des Projekts Zoofenster, das den gesamten Westteil der Berliner City aufwerten und beleben soll. Mit 232 Zimmern und Suiten wird das Luxusdomizil die ersten 15 Stockwerke sowie die Etagen 22 bis 31 des insgesamt 32-stöckigen Wolkenkratzers aus Naturstein und Glas belegen, der im Zentrum der Berliner City West gleich neben der Gedächtniskirche und dem Kurfürstendamm entsteht.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.