Pierre Nierhaus

Trendtouren Frühjahr bis Herbst 2012 – Innovationen, Trends und Metropolengastronomie präsentiert Pierre Nierhaus auf seinen Trendreisen nach London, Chicago und Shanghai

Zwei zentrale Entwicklungen hat Trendexperte Pierre Nierhaus ausgemacht: „Die Systematisierung vor allem im Tagesgeschäft nimmt weiter zu. Zugleich wachsen die Anforderungen an die Präsentation und Inszenierung von Konzepten quer durch alle Segmente“. Wie in anderen Ländern mit diesen neuen Herausforderungen umgegangen wird, präsentiert Pierre Nierhaus auf seinen drei nächsten Trendreisen nach London, Chicago und Shanghai.

13.-15.4.2012: London – Gastro-Kurztrip zum intensiven Lernen
„London ist der perfekte Intensiv-Workshop für Profis mit Interesse an kleinen, schnellen Einheiten und an Restaurants mit hohem Food- und Inszenierungsanspruch“, so Pierre Nierhaus über die Trendhauptstadt Europas. Erstmals präsentiert er in seinem Programm die neue Westfield Mall in Stratford nahe London mit ihren 72 Foodoutlets als neues Vorzeigemodell von Shopping und Gastronomie. Das Programm enthält Newcomer und Erfolgskonzepte, trendige Hotelrestaurants, innovative Verkehrsgastronomie, Back-Konzepte und Foodcourts. Die Trendreise nach London vom 13. bis 15.4.2012 kostet bei Selbstanreise 850 € pro Person im Doppelzimmer im Andaz-Hotel (Hyatt-Gruppe), Einzelzimmerzuschlag 280 €, jeweils zzgl. MwSt.

06.-09.09.2012: Chicago – System- und Konzepthauptstadt für Gastronomen, Bäcker und Konzeptentwickler.
Die drittgrößte Stadt der USA ist der wichtigste Impulsgeber für System- und Konzeptentwicklung. Hier findet man Fast Casual-Konzepte, die erfolgreichen amerikanischen Snackketten, viele Foodcourts, darunter auch mit Spezialisierung auf ‚organic’ Produkte, sowie schnelle Back-kkonzepte von Panera Bread, Corner Bakery bis zur punkigen Bleeding Heart Bakery. Zugleich bietet Chicago vielseitige Metropolen-Gastronomie, die besten Steakhouse-Konzepte und punktet mit einer viel beachteten Avantgarde-Küche unter anderem von Grant Achatz (3-Sterne Molekular-Restaurant Alinea) und Homaru Cantu (Moto). Teil des Programms ist ein Atelierbesuch bei dem international renommierten Architekten Jordan Mozer, dem Gestalter des Hamburger East Hotels. Die Trendreise nach Chicago vom 06.09. bis 09.09.2012 kostet bei Selbstanreise 990 € pro Person im Doppelzimmer im 4-Sterne Superior Hotel InterContinental, 290 € Einzelzimmerzuschlag, jeweils zzgl. MwSt.

15.-19.11.2012: Shanghai – Benchmark und China-Einstieg
Shanghai ist heute bereits da, wo andere Metropolen erst noch hin wollen. Die 17 Millionen-Stadt steht für Modernität und Dynamik, für Pracht und Opulenz. Nach dem Bauboom für die Expo 2010 sind alle großen internationalen Hotelmarken in Shanghai vertreten und beeindrucken durch sehr gute, klar positionierte und Design starke Gastronomiekonzepte unter anderem im Park Hyatt, einem der drei höchsten Hotels der Welt. Die Restaurant- und Ausgehlandschaft ist äußerst vielseitig und bietet für Food-Profis die Begegnung mit asiatischen (Fast) Casual Marken. Mallgastronomie in Verbindung mit Foodpräsentation und Storedesign wie im brandneuen Reel Department Store bilden einen Schwerpunkt. Neben der Gastronomie in den Vorzeigevierteln Pudong, Puxi und Xintiandi steht die Erkundung typischer Lokale und kleiner Märkte unter einheimischer Führung auf dem Programm. Die Trendreise nach Shanghai vom 15. bis 19.11.2012 kostet bei Selbstanreise 1.090 € pro Person im Doppelzimmer im 5-Sterne Hotel Le Royal Méridien, 290 € Einzelzimmerzuschlag, jeweils zzgl. MwSt.

Alle Programm und Anmeldeformular zum Download unter www.nierhaus.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.