Philipp Werner

In diesem Jahr konnte Philipp Werner aus dem InterContinental Berlin den Jugend-Creativ-Pokal für Auszubildende aus Küche und Restaurant der Bundesländer Berlin und Brandenburg für sich entscheiden. Der Wettbewerb wird jährlich vom Verein der Köche der Hauptstadt Berlin und dem Verband der Serviermeister, Restaurant- u. Hotelfachkräfte durchgeführt.

Philipp Werner, Auszubildender im zweiten Lehrjahr im InterContinental in der Budapester Straße, hatte sich in einem theoretischen Vorentscheid für den Wettbewerb qualifiziert. Zusammen mit seiner Kollegin Julia Frank, ebenfalls Auszubildende im zweiten Lehrjahr, nahm Werner nun an dem Wettbewerb in der Industrie- und Handelskammer Berlin teil. Beim Jugend-Creativ-Preis bereiten die Teilnehmer unter Verwendung von Convenience-Produkten ein Vier-Gänge-Menü zu. Besonderer Wert wird dabei auf die Umsetzung und Veredlung der vorgefertigten Produkte in Verbindung mit nicht vorbehandelter Ware gelegt.

Mit seinem ersten Platz qualifizierte sich Phillipp Werner für den Vorausscheid des Achenbach-Wettbewerbs am 04. Februar 2012. Julia Frank belegte am Ende den vierten Platz im Wettbewerb.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (6 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.