Kochbuch: Jörg Müller

Es lebe die Klassik – Jörg Müller

Klassik – Dieser Begriff wird für Kunststile verwendet, die allgemein anerkannt als vollendet und harmonisch gelten. Klassik ist somit ein bleibender Wert und das Gegenteil von kurzlebigen Modetrends. Um klassisch zu werden bedarf es folgender Voraussetzungen: Kunstwertiges und Kulturgut schaffen und breite Anerkennung dafür erfahren.

Hält man sich dies vor Augen, wird klar: Jörg Müllers Küche ist Klassik in ihrer reinsten Form. Große Geschmackstiefe, Zutaten von allererster Qualität mit traditionell handwerklicher Perfektion verarbeitet. Küchenchefs wie Jörg Müller sind Vorbilder, Vorreiter und Lehrer ganzer Köchegenerationen geworden. Jörg Müller selbst ist einer der Pioniere der Deutschen Haute Cuisine, ja er gilt sogar als einer ihrer Stammväter.

Dieses Buch dokumentiert sein Schaffen. All seine wichtigen Kreationen älteren und neueren Datums sind hier zu finden. Und dieses Buch erzählt auch die Geschichte von den Anfängen der großen Kochkunst in unserem Land. Wie war es in den Schweizer Stuben, in denen Jörg Müller damals zusammen mit seinem Bruder Dieter zwei Sterne erkochte – zu dieser Zeit eine Sensation! Und wie ging es weiter?

Ein Rückblick, in dem Müllers alte Weggefährten zu Wort kommen. Die Beiträge von Dieter Braatz, Ingo Holland, Johann Lafer, Dieter Müller, Hans-Stefan Steinheuer, Andreas Schmitt, Johann Willsberger und August F. Winkler lassen aus diesem Werk auch ein Stück Kulturhistorie werden.

Es lebe die Klassik – Jörg Müller


Autor: Jörg Müller
Fotograf: Thomas Ruhl
Produziert von Edition Port Culinaire
Bestellink:
ISBN: 978-3-86528-742-7 (portofrei)

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.