Radioeins-Kochpraktikant bei Sternekoch Marco Müller

Radioeins-Moderator Johannes Paetzold wird „Der Kochpraktikant“. Vom 12. bis 16. Dezember geht er fünf Tage lang durch die harte Schule von Sternekoch Marco Müller („Weinbar Rutz“). Unter dem Kommando des Küchenchefs lernt der Kochpraktikant Blanchieren, Pochieren, Flambieren und Zwiebelschneiden im Akkord. Dabei versucht er zu beherzigen, was ihm der Sternekoch schon beim Vorstellungsgespräch mit auf den Weg gegeben hat: „Wenn du das Essen aus der Küche zum Gast schickst, geht auf dem Teller jedes Mal ein Stück deiner Seele mit nach draußen.“

Das ehrgeizige Zielt des Praktikums: Johannes Paetzold wird ein perfektes dreigängiges Weihnachtsmenu kochen, das Radioeins-Hörer gewinnen können.

Marco Müller ist der frisch gekrönte „Berliner Meisterkoch“. Bei ihm speiste sogar der Papst bei seinem Berlin-Besuch. Aber Marco Müller gibt keine Audienzen und verzichtet auch auf Fernsehauftritte. In sein Michelin-Stern-gekröntes Reich an der Berliner Chausseestraße darf nur der Radioeins-Kochpraktikant.

Radioeins-Reporter Rolf Kunz berichtet täglich über die Fortschritte des Kochpraktikanten: von Montag, 12. Dezember, bis Donnerstag, 15. Dezember, jeweils um 12.40 Uhr auf Radioeins. Zum Finale zieht Marco Müller am Freitag,
16. Dezember, ab 11.10 Uhr gemeinsam mit Johannes Paetzold Bilanz.


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.