Tipps für gesunde Ernährung am Arbeitsplatz

Salat statt Fast-Food
Pausenzeiten sinnvoll nutzen: Straffer Body leicht gemacht

Jeder, der schon ein mal eine Diät gemacht weiß, wie schwer es ist, wirklich langfristig durchzuhalten. Vor allem am Arbeitsplatz ist es oft nicht leicht, sich gesund zu ernähren. Die meisten Arbeitnehmer essen unkontrolliert, wahllos und hektisch. Zudem locken ständig kalorienreiche Verführungen wie Kekse, Schokolade, Kuchen oder Pizza von den Kollegen.

Wie man sich mit ein paar einfachen Tipps auch am Arbeitsplatz gut ernährt, weiß das Diät- und Gesundheitsportal CaloryGuard Online ( www.caloryguard.de ).

Frühstück: Die erste Bewährungsprobe muss oft schon auf dem Weg zur Arbeit gemeistert werden. Wer an einem Bäcker vorbeikommt, hat sofort den Duft von frischen Brötchen und selbstgebackenen Kuchen in der Nase. Wenn man erstmal vor der Küchentheke steht, ist es schwer zu widerstehen. Besser: Schon zu Hause frühstücken. Besonders gut eignen sich Müsli, fettarmer Joghurt oder Vollkornbrot mit Kräuterquark, Puten- oder Hähnchenbrust. Diese Produkte sind sehr nahrhaft und halten länger satt.

Zwischenmahlzeiten: Damit der Hunger nicht zu groß wird, ist es wichtig, mehrere Zwischenmahlzeiten einzuplanen. Obst, Gemüsesticks, fettarmer Joghurt, Vollkornkekse, Müsli- oder Fruchtriegel sind optimale Snacks für zwischendurch.

Mittag: Die größte Hürde ist die Mittagspause. Hier sollte es etwas Leichtes geben. Für diejenigen, die mit den Kollegen in die Kantine gehen sind Salat, Gemüse oder kalorienarme Beilagen die beste Wahl. Wer die Mittagspause im Büro verbringt, kann sich einfach eine Portion vom Abendessen vom Vortag einpacken und es sich in der Pause schmecken lassen. Ist das Büro mit einer Küchenzeile ausgestattet, lässt sich im Handumdrehen auch eine leckere Suppe zubereiten.

Pausen im Büro nutzen

Um die gesunde Ernährung am Arbeitsplatz zu unterstützen, sollte man jede Chance nutzen seinen Körper in Form zu bringen. Hierzu lassen sich Büropausen wunderbar nutzen. Alles, was man dazu benötigt sind zwei große volle Flaschen Wasser und ein Stuhl. Mit ein paar einfachen Übungen lassen sich so Arme, Schultern, Bauch und Oberschenkel trainieren. Wer das durchhält, bekommt nicht nur einen straffen Body, sondern ist auch noch ein Vorbild für die Kollegen.

Weitere Informationen und detaillierte Übungsanleitungen unter http://gesundarbeiten.caloryguard.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (3 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.