Tim Raue

»Meine größte Gefahr ist mein Mundwerk.« Tim Raue

Sternekoch Tim Raue hat gegen sein Schicksal gekämpft – und gewonnen: Statt der Gewalt auf den Straßen Berlins bestimmen heute Disziplin und Demut vor dem Genuss das Leben des kulinarischen Querdenkers. Jetzt hat Raue ein Buch geschrieben: „Ich weiß, was Hunger ist – Von der Straßengang in die Sterneküche“

Tim Raue wächst im Berliner Wrangelkiez auf und zieht mit seiner Gang, den legendären »36Boys«, durch die Straßen – immer auf der Suche nach der nächsten Schlägerei. Die Straße ist seine Familie, dort erfährt er Respekt und Anerkennung – Dinge, die ihm die eigenen Eltern verwehren. Einzig die Stunden bei den Großeltern, die Gerüche und Geschmäcker dort, die Geborgenheit, bewahren ihn vor dem endgültigen Absturz. Raue verlässt Kreuzberg, träumt von einer Kochkarriere – und lernt seine große Liebe Marie-Anne kennen. »Meine größte Gefahr ist mein Mundwerk«, bekennt er jedoch bis heute, denn trotz seines Aufstiegs zum Koch der Berliner Republik ist er ein Kämpfer geblieben, der mit Mut, Zorn und Verstand für seine Träume einsteht.

Ich weiß, was Hunger ist
Tim Raue , Stefan Adrian
Ich weiß, was Hunger ist – Von der Straßengang in die Sterneküche
288 Seiten
€ 19,95
ISBN: 978-3-49205-446-1 (Leseprobe und Bestellink)


Bei Tim Raue kann man vorzüglich essen, sein Restaurant befindet sich in der Berliner Rudi-Dutschke-Str., ggü der TAZ.
www.tim-raue.com

Wie viele Sterneköche arbeitet auch Tim Raue mit CHROMA Kurouchi Kochmesser

Tim Raues Kochbuch: Aromen(r)evolution. Christian Verlag, München 2008. ISBN: 978-3-88472-802-4 (Bestellink – zur Zeit im Angebot für 14,95 € – Stand: 19.Mai 2011)

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.