Hilton Waikoloa Village

Rauschende Wasserfälle und aktive Vulkane, faszinierende Kultur und Hotellerie auf Weltklasse-Niveau: Als eines der begehrtesten Reiseziele der Welt zieht Hawaii das ganze Jahr über die Gäste in seinen Bann. Das Hilton Waikoloa Village hat jetzt ein Spezial-Package geschnürt, bei dem der Gast Lebensart und Flair der Inselgruppe ausgiebig genießen kann. Wer sechs Nächte im Resort bucht, erhält die siebte Nacht gratis – und gleich noch ein weiteres Highlight dazu: Der Gast wird zu einem traditionellen „Luau“-Fest geladen, das ihm die reiche Kultur und die kulinarischen Genüsse des Archipels näherbringt. Das auf Big Island gelegene Hilton Waikoloa Village zählt zu den spektakulärsten Hotels Hawaiis und ist eines von sieben Häusern der Hilton-Gruppe im „Aloha State“.

Mit dem Luau-Fest feiern die Einheimischen traditionell besondere Anlässe. Unter dem Motto „Legends of the Pacific” können die Gäste im Hilton Waikoloa Village das typische Festessen selbst erleben und genießen. Tanz, Gesänge und Musik des Pazifischen Kulturraums sind genauso Teil der aufwändigen Dinner-Show wie eine beeindruckende Darbietung polynesischer Tattoo-Künstler. Den Höhepunkt bildet das üppige Luau-Büffet. Auch eine „Imu“-Präsentation darf nicht fehlen: Für diesen traditionellen Erdofen wird eine Vertiefung in der Erde mit heißen Steinen ausgelegt. Darin wird ein in Bananenblätter gewickeltes und mit Erde bedecktes Kalua-Schwein gebacken.

Das im Nordwesten der größten hawaiianischen Insel an der herrlichen Kohala-Küste gelegene Hilton Waikoloa Village verbindet exklusive Top-Hotellerie mit der einzigartigen Kultur des Archipels. Auf über 25 Hektar lockt das Resort mit einer 16.000 Quadratmeter großen Schwimm- und Schnorchel-Lagune, drei weitläufigen Swimmingpools, Wasserfällen und üppigen exotischen Gärten. Kunstwerke im Wert von insgesamt über sieben Millionen US-Dollar zieren die Anlage. Nach ihrer Ankunft werden die Gäste mit Booten oder der hoteleigenen Straßenbahn zu ihren großzügigen Zimmern und Suiten gebracht. Neun Restaurants warten mit verführerischen Gaumenfreuden auf, darunter pazifische, japanische und chinesische Spezialitäten.

Die Gäste können aus einer breiten Palette an Aktivitäten wählen, vom Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen über Hochseefischen bis hin zum „Dolphin Quest“, der Begegnung mit Delphinen. Zudem verfügt das Hilton Waikoloa Village über zwei 18-Loch-Championship-Golfplätze, die von Robert Trent Jones, Jr. sowie Tom Weiskopf und Jay Morrish entworfen wurden und zu den besten der ganzen Inselkette zählen. Acht Tennisplätze, darunter ein Stadion mit 450 Sitzplätzen, runden das sportliche Angebot ab. Entspannung findet der Urlauber im 25.000 Quadratmeter großen Kohala Sports Club & Spa mit seinen vielfältigen Anwendungen, beispielsweise einer typischen Lomi-Lomi-Massage. Die jüngsten Gäste werden im Camp Menehune liebevoll betreut.


Das einwöchige Arrangement bietet die Gelegenheit, die größte Insel Hawaiis ausgiebig zu erkunden. Zu den vielen Highlights zählt der 9.200 Hektar große Hawai’i-Volcanoes-Nationalpark mit seinen aktiven Vulkanen oder der Halema’uma’u, der als der Sitz der Vulkangöttin Pele angesehen wird. Auch die Inselhauptstadt Hilo ist mit ihren 38.500 Einwohnern einen Besuch wert, genauso wie die berühmten Orchideengärten Nani Mau und die Rainbow Falls, die wohl schönsten Wasserfälle von Big Island.

Für weitere Informationen: www.hiltonwaikoloavillage.com/specials_and_packages

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (3 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.