Kulinarisches: Strauchtomaten mit Ziegenfrischkäsecrème

Nach den kalorienhaltigen Feiertagen verschwinden schwere Braten, Aufläufe und Eintöpfe vom Speisezettel. Leichte und bekömmliche Speisen stehen dagegen hoch im Kurs.

Felix Petrucco, Küchenchef im exklusiven Vox Restaurant des Grand Hyatt Berlin, empfiehlt einen Salat mit Strauchtomaten und Ziegenfrischkäsecrème – zubereitet mit natürlichem Mineralwasser:

  Strauchtomaten mit Ziegenfrischkäsecrème

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten für 4 Personen

  Basilikumpesto:

  • 2 Bund frischer Basilikum
  • 30 g geröstete Pinienkerne
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 ml kaltgepresstes Olivenöl

  Ziegenfrischkäsecrème:

  • 200 g milder Ziegenfrischkäse ohne Rinde (Picandou)
  • 100 ml Milch
  • 50 ml mineralstoffreiches Wasser
  • 1 TL gehackte schwarze Oliven
  • 1 TL Basilikumpesto

  Vinaigrette:

  • 50 ml Olivenöl
  • 25 ml mineralstoffreiches Wasser
  • 25 ml dunkler Balsamico-Essig
  • 1 EL geröstete Pinienkerne
  • 1 EL Zwiebelwürfel (ca. ½ Zwiebel)
  • 1 TL Honig

Strauchtomate:

  • 5 Strauchtomaten mit Rispe
  • Meersalz, Olivensalz, Pfeffer
  • Brotcroûtons
  • 8 zarte Basilikumblätter

  Zubereitung

Als erstes das Pesto: Basilikumblätter zupfen und mit Pinienkernen, Knoblauch und Olivenöl pürieren. Dann den geriebenen Parmesan dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

Jetzt den Ziegenfrischkäse mit einer Gabel zerdrücken und mit Milch und Mineralwasser verrühren. Die gehackten Oliven und das Basilikumpesto dazugeben und alles mit Meersalz und Pfeffer würzen. Dann die Ziegenfrischkäsecrème in einen Spritzbeutel füllen und kalt stellen.

Für die Vinaigrette die Zwiebelwürfel in etwas Olivenöl bei schwacher Hitze im Topf andünsten, den Honig hinzufügen und leicht karamellisieren lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen und mit Balsamico-Essig ablöschen. Die gerösteten Pinienkerne, das Mineralwasser und das Olivenöl dazugeben und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.Vier Tomaten kurz mit kochendem Wasser überbrühen, danach in Eiswasser geben und die Schale entfernen. Die Tomaten an der Unterseite abschneiden, mit einem Teelöffel das Kerngehäuse entfernen und mit der Ziegenfrischkäsecreme füllen. Als zusätzliche Dekoration bleibt die Rispe an der Tomate.

Eine Tomate in vier Scheiben schneiden, auf vier Teller verteilen und mit Olivensalz und Pfeffer würzen. Die Tomatenscheiben mit je einer gefüllten Tomate belegen und mit lauwarmer Vinaigrette marinieren. Zum Schluss mit Brotcroûtons und Basilikumblättern garnieren.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (3 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.